Taekwondo

20.05.2019

Erfolg schafft gute Laune

Nach dem erfolgreichen Auftritt bei den bayerischen Meisterschaften in Vilsbiburg präsentieren die Taekwondo und Allkampf-Sportler des TSV Schwabmünchen ihre Medaillen.
Bild: Thomas Heiß

Die Sportler des TSV Schwabmünchen räumen bei der bayerischen Meisterschaft einige Medaillen ab. Dabei feiert eine neue Kampfform Premiere

Schwabmünchen Zahlreiche Titel brachte die Abteilung Taekwondo/Allkampf des TSV von den bayerischen Meisterschaften in Vilsbiburg nach Schwabmünchen.

Mit elf Gold-, sieben Silber- und drei Bronzemedaillen kehrten die Menkinger Sportler von einem äußerst erfolgreichen Wettkampftag aus dem niederbayerischen Vilsbiburg zurück.

Insgesamt nahmen 13 Vereine teil und traten mit knapp über 200 Starts an.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Durch die regelmäßige Teilnahme an den offiziellen und anerkannten Meisterschaften haben sich die Schwabmünchner Schüler stets weiterentwickelt und einen hohen Grad an Fertig- und Fähigkeiten sowie der Selbstbehauptung entwickelt und erlangt. Abteilungsleiter Thomas Heiß war stolz und glücklich über die gezeigten Leistungen. „Durch die seriöse Ausbildung unserer Trainer konnten wir unsere Schüler stets weiterentwickeln, was uns durch den Vergleich mit anderen sehr guten Vereinen bei Meisterschaften zugutekommt und uns in unserer Arbeit bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, so Heiß.

Bei dieser Meisterschaft traten die Menkinger neben ihren Paradedisziplinen Korean-Style, Creativ-Style sowie Synchron-Paarlauf und der Selbstverteidigung auch zum ersten Mal im sogenannten Grappling an. Hierbei kommt es darauf an, den Gegner zum Beispiel durch Haltegriffe oder Hebeltechniken zur Aufgabe zu zwingen oder durch einen Zehn-Punkte-Vorsprung zu gewinnen. Bei sehr anspruchsvollen Kämpfen konnten sich die Ergebnisse der fünf Schwabmünchner Taekwondoka am Ende durchaus sehen lassen. (SZ)

Ergebnisse

1. Plätze Formenlauf Aylin Albayrak, Anton Erward, Moritz Woitke, Jakub Dambek, Corinna und Matthias Wambsganz und Sevval Dere (alle im Korean-Style), Synchron Paarlauf Team Green Dragon 1 mit Aylin Albayrak und Sarah Büttner sowie Team Green Dragon 2 mit Moritz Woitke und Jakub Dambek. Selbstverteidigung Anton Erward und Matthias Wambsganz

2. Plätze

Formenlauf Sarah Büttner, Arcan Özel, Michael Wlassow (alle im KS), Anton Erward und Aylin Albayrak (beide im CS) Selbstverteidigung Corinna Wambsganz.

Grappling/Kampf Corinna Wambsganz.

3. Plätze

Formenlauf Sarah Büttner (CS), Walid Baki Agha (KS). Grappling/Kampf Arcan Özel.

4. Plätze

Grappling/Kampf Anton Erward und Walid Baki Agha.

5. Platz

Grappling/Kampf Matthias Wambsganz.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Gruppenfoto%20-%20Bayernauswahl%20mit%20Trainer-Team.tif
Kampfsport

Sechs dürfen zur Europameisterschaft

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden