12.12.2010

Es fehlt etwas das Schussglück

Trotz toller Leistungen unterlag die für Großaitingen schießende Josefa Gistl gegen die Tschechin Pavla Kalna mit 396:398 Ringen. Foto: Manfred Stahl
Bild: Manfred Stahl

Buch am Buchrain Ohne Punkte kehrten gestern die Luftgewehrschützen von Singold Großaitingen vom dritten Wettkampftag der 2. Liga Süd in Buch am Buchrain (Landkreis Erding) zurück. Obwohl die vom Untermeitinger Michael Herzinger gecoachte Truppe gegen die Bundesliga-Reserve der SG Coburg eine tolle Mannschaftsleistung zeigte, unterlag sie in einem bis zum Schluss spannenden Match knapp mit 2:3 Punkten. Die Großaitinger laufen nun nach dieser Niederlage Gefahr, in die Abstiegsrelegation gehen zu müssen. Trainer Michael Herzinger hat diese Sorge allerdings nicht: "Die zuletzt gezeigten Leistungen stimmen mich recht optimistisch."

Zwar ist sein Team die vor dem letzten Wettkampftag am 9. Januar in Plattling noch immer Fünfter in dem acht Teams umfassenden Klassement, doch mit 4:6 Punkten hat es genauso viele Punkte wie die derzeit auf dem Relegationsplatz stehende Bundesliga-Reserve von Germania Prittlbach und der Aufsteiger SV Burglauer, gegen den die Singoldschützen am 9. Januar zum direkten Duell antreten. Direkt absteigen können die Großaitinger allerdings nicht mehr, denn mit der FSG Kempten (0:10 Punkte) steht der Absteiger praktisch schon fest.

Pech hatte gestern die erstmals an Position eins schießende Josef Gistl. Sie lieferte der Tschechin Pavla Kalna bei ihrer 396:398-Niederlage einen spannenden Wettkampf auf höchstem Niveau und geriet erst in der letzten Zehnerserie mit 98:100 Ringen ins Hintertreffen.

Ralf Zanger präsentiert sich bärenstark und siegt souverän

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bärenstark präsentierte sich auch Ralf Zanger, der gegen Claudia Huber souverän mit 394:391 Ringen gewann. Den zweiten Großaitinger Punkt holte sich Barbara Bleicher, die gegen den jungen Lorenz Gluth von Anfang an vorne lag und knapp mit 391:390 Ringen siegte.

Unglückliche Niederlagen mit jeweils zwei Ringen Differenz kassierten nach jeweils verpatztem Start Dominik Mayer und die grippegeschwächte Susanne Auer.

Die gestrigen Ergebnisse und der aktuelle Stand im Überblick:

SG Coburg II - Singold Großaitingen 3:2 Punkte. - Einzelduelle Pavla Kalna - Josefa Gistl 398:396 Ringe; Lorenz Gluth - Barbara Bleicher 390:391; Nina-Laura Kreuzer - Dominik Mayer 387:385; Claudia Huber - Ralf Zanger 391:394; Martin Bruns - Susanne Auer 390:388.

Weitere Ergebnisse SV Petersaurach - FSG Kempten 5:0 Punkte, SG Waldkraiburg - Post-SV Plattling 5:0, Germania Prittlbach II - SV Burglauer 3:2.

Tabellenstand

1. SGi Waldkraiburg 20:5 10:0

2. SV Petersaurach 15:10 6:4

3. SG Coburg II 14:11 6:4

4. Post SV Plattling 13:12 6:4

4. Sing. Großaitingen 12:13 4:6

6. SV Burglauer 11:14 4:6

7. SV Prittlbach II 8:17 4:6

8. FSG Kempten 7:18 0:10

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren