Newsticker
Bald vier Impfstoffe in Europa? Am 11. März wird über Johnson-Impfstoff entschieden
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lokalsport
  4. Gabriel Merane verlässt Schwabmünchen

TSV Schwabmünchen

18.01.2019

Gabriel Merane verlässt Schwabmünchen

Sie gehen ab sofort getrennte Wege: Gabriel Merane (rechts) verlässt den TSV Schwabmünchen und schließt sich Schwaben Augsburg an. Links Trainer Paolo Maiolo. Fußball Bayernliga TSV Schwabmünchen
Bild: Christian Kruppe

Mittelfeldspieler Gabriel Merane verlässt Schwabmünchen und schließt sich Schwaben Augsburg an. Zwei junge Talente verstärken die Elf von Paolo Maiolo

Lange war es ruhig beim Fußball Bayernligisten TSV Schwabmünchen, doch zehn Tage vor dem Trainingsstart hat sich das Personalkarussell gedreht. Offensivspieler Gabriel Merane verlässt den TSV Schwabmünchen und wechselt mit sofortiger Wirkung zum abstiegsgefährdeten Lokalrivalen Schwaben Augsburg. Merane lief das erste Mal in der Saison 2014/15 für den TSV auf, wechselte danach zur Reserve des FC Augsburg. Nach nur einer Spielzeit kehrte der technisch beschlagene Offensivspieler nach Schwabmünchen zurück. In den vergangenen zweieinhalb Spielzeiten trug er bei 82 Partien das TSV-Trikot und 21 Tore. Nachdem Merane mitgeteilt wurde, dass er in der Rückrunde nicht mehr zum Kader der Schwabmünchner zählt, entschloss sich der 23jähriger zum Wechsel nach Augsburg. Schon zum Ende der Hinserie kam der Offensivspieler nicht mehr zum Einsatz. Über die Gründe der Nicht-Berücksichtigung halten sich beide Seiten bedeckt.

Ein Grieche und ein Königsbrunner kommen

Neu beim TSV Schwabmünchen ist der Kostantinos Morfakis. Der 18-jährige Stürmer kommt aus dem Nachwuchs des griechischen Erstligisten AE Larisa. Morfakis war schon im Herbst zum Probetraining in Schwabmünchen und überzeugte dabei Verantwortliche und Mannschaft. Zum Trainingsstart am 28. Januar wird der talentierte Stürmer zum ersten Mal zu sehen sein.

Auch hinter der Sturmposition präsentieren die Schwabmünchner ein neues Gesicht. Von Schwaben Augsburg kommt der 19-jährige Nico Gröb zum TSV. Gröb stammt aus dem Nachwuchs des FC Königsbrunn und kam über Stätzling nach Augsburg. Schwabmünchen war sich mit dem jungen Talent schon für die kommenden Saison einig, nun hat sich aber ein sofortiger Wechsel angeboten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren