Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch

Reiten

17.10.2017

In Schwaben ganz weit vorne

Sehr erfolgreich schlossen die Schwabmünchner Vierkämpfer des Reit- und Fahrvereins die Saison ab.
Bild: Verein

Die Schwabmünchner Vierkämpfer sind mit der Mannschaft nicht zu schlagen

Zur Krönung einer erfolgreichen Saison 2017 starteten sieben Vierkämpferinnen mit Schul- und Privatponys für den Reit- und Fahrverein Schwabmünchen bei der schwäbischen Meisterschaft in Mindelheim.

Ermöglicht wurde dies den Sportlerinnen durch das hohe Engagement von Jugendleiterin Ruth Deschler und ihrer Jugendvorstandschaft, für die Unterstützung auf dem Abreiteplatz sorgte Martina Haußmann.

Das über Monate stattfindende Schwimmtraining übernahm Sandra Deschler, das Lauftraining betreute Laura Zeus.

So konnten die vier Einzeldisziplinen (Freistil-Schwimmen, Geländelaufen, Dressur- und Springreiten) erfolgreich absolviert werden.

Bei den Bambinis lieferte Emma Pfirmann eine sehr gute Schwimm- und Laufleistung und auch in der Gesamtwertung war ihr durch sichere Runden im Spring- und Dressurreiten die Goldmedaille sicher. Den Titel der schwäbischen Meisterin 2017 Bambinis konnte ihr keiner mehr nehmen.

Lea Meier konnte sich durch solide Leistungen in Dressur und Springen auf Platz zwei vorarbeiten. Sarah Köhler landete in der Meisterschaftswertung auf Platz sieben und Nele Galley auf Platz acht.

Der Sieg in der Mannschaftswertung bei den Bambinis ging somit nach Schwabmünchen.

Im E-Bereich hatte sich Laura Fischer durch ihre guten Leistungen im Laufen und Schwimmen eine gute Führung ausgebaut, die ihr auch nach Dressur und Springen nicht zu nehmen war. Amelie Fischer landete auf Platz zwei in der Gesamtwertung.

Amelie Fröhlich, die eine hervorragende Vierkampfsaison hatte, landete auf Platz vier. Sie konnte sich, ebenso wie Laura und Amelie Fischer, aufgrund ihrer soliden Leistungen in der gesamten Saison, für die in Kürze stattfindenen bayerischen Meisterschaften qualifizieren und zwar mit Schulpony „Pelle“, der wochentags Reitanfängern den Einstieg in den Reitsport ermöglicht. (pr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren