Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lokalsport
  4. Kantersieg bringt Königsbrunn nach vorne

Fußball,A-Klasse Südwest

13.04.2015

Kantersieg bringt Königsbrunn nach vorne

Ganz schön zur Sache ging es beim Derby Untermeitingen (in Grün) gegen Reinhartshausen, das mit einem 3:3 endete.
Bild: Reinhold Radloff

Den Klosterlechfeldern schmilzt der Vorsprung zusammen

Die Reserve des FC Königsbrunn überflügelte mit einem sogar in dieser Höhe verdienten 10:1-Sieg nicht nur seinen Gegner VfL Kaufering, sondern auch die DJK Göggingen und schob sich damit in der Tabelle der Fußall-A-Klasse Südwest auf den dritten Platz. Die beiden Spitzenplätze scheinen fest an Klosterlechfeld und Langenneufnach vergeben zu sein, obwohl der SSV Bobingen dem Tabellenführer einen Punkt abtrotzte. Am Tabellenende konnte Wehringen durch einen Auswärtssieg beim TSV Bobingen den Abstiegsplatz wieder an die Untermeitinger abgeben, die wie auch das Schlusslicht Gessertshausen nicht über ein Remis hinauskamen.

Untermeitingen - SV Reinhartshausen 3:3 (1:1) Untermeitingen verpasste es wieder einmal, sich mit einem durchaus möglichen Sieg etwas Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Anstatt nach dem schön herausgespielten 3:2 das mehrfach mögliche 4:2 zu erzielen, fingen sie sich noch den Ausgleichstreffer in der von vielen Fouls geprägten Partie ein.

Tore 1:0 May (19.), 1:1 Stahl (20.), 1:2 Rietzler (47.), 2:2 Kille (49.), 3:2 Thoma (62.), 3:3 Eierle (80.) – Besonderes Vorkommnis Gelb-Rot für Zobel (SVR/85.) –

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zuschauer 50

Bobingen II - FSV Wehringen II 1:2 (1:2) -Einen letztlich verdienter Arbeitssieg gab es für den FSV Wehringen. Die Bobinger Führung glich Holzer postwendend aus und danach vergab Sommerfeld einen Foulelfmeter. Wenige Minuten später zeigte der Schiri erneut auf den Punkt und diesmal verwandelte Holzer den ebenfalls berechtigten Strafstoß zur Führung, die im zweiten Abschnitt sicher verteidigt wurde.

Tore 1:0 Vollmann (32.), 1:1 Holzer (36.), 1:2 Holzer (40./Foulelfmeter) – Zuschauer 35

Langenneufnach - SSV Obermeitingen 3:0 (2:0)

Die Staudenelf ließ zu Hause nichts anbrennen und ging sehr früh in Führung. Von den Gästen kam wenig Gegenwehr, sodass das 2:0 durch Hack nur eine Frage der Zeit war. Der eingewechselte Hemm stellte mit seinem Jokertor den Endstand her.

Tore 1:0 Hack (3.), 2:0 Hack (24.), 3:0 Hemm (67.) – Zuschauer 50

Bobingen - TSV Klosterlechfeld 3:3 (2:0)

In einer starken Partie boten die Bobinger Siedler dem Tabellenführer Paroli. Die sichere Halbzeitführung ging allerdings im Angriffswirbel der Klosteraner unter, die das Spiel zur 2:3-Führung drehen konnten. Doch fünf Minuten vor dem Ende erzielte Routinier Wendler mit einem an Deghani verursachten Foulelfmeter den verdienten Ausgleich.

Tore 1:0 Pfeffer (13.), 2:0 Altantuul (45.+1), 2:1 Nerlinger (70.), 2:2 Michl (74.), 2:3 Ubl (79.), 3:3 Wendler (85./ Elfmeter – Zuschauer 100

Königsbrunn II - VfL Kaufering II 10:1 (3:1) – Ein nie gefährdeter Kantersieg der Königsbrunner Reserve gegen personell geschwächte Kauferinger, die lediglich den 1:1-Ausgleich erzielen konnten und mit zunehmender Spieldauer in der zweiten Halbzeit völlig einbrachen. So fielen die Tore wie reife Früchte.

Tore Bartoluzzi (2), Propfreis, Karahassan, Kallus, Bajrami (Elfmeter), Garron und drei Eigentore.

Leitershofen II - DJK Göggingen 1:1 (0:0)

Tore 1:0 Schiele (86.), 1:1 Schwarz (89.)

–Zuschauer 100

Bergheim - SV Gessertshausen

0:0 (ronny)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren