Newsticker

Auseinandersetzungen bei Protesten gegen die Corona-Politik in Rom

12.01.2015

Klar ausgeschieden

Auch wenn sich die Wehringerinnen (vorne Anna Mahr) gegen Pfersee kräftig wehrten, am Ende gab es in Günzburg eine klare 0:4-Niederlage.
Bild: Radloff

Wehringen bleibt in Günzburg chancenlos

Da war nichts zu machen. Die Frauenfußall-Mannschaft des FSV Wehringen, die derzeit in der Bezirksoberliga auf Platz eins steht, unterlag bei den schwäbischen Meisterschaften Hallenfußall in der Rebay-Halle in Günzburg gleich in ihrem ersten Spiel dem TSV Pfersee klar mit 0:4 Toren. Dadurch schied die Mannschaft aus und hatte Zeit, sich die anderen Spiele anzusehen.

Im ersten Spiel des Tages besiegte der Regionalligist Schwaben Augsburg den Bayernligisten aus Kaufbeuren deutlich mit 0:3. Im Endspiel stand es zwischen Schwaben und Pfersee nach regulärer Spielzeit 1:1. Schwaben gewann anschließend im Sechsmeterschießen mit 4:2 (ausführlicher Bericht folgt). (rr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren