Hallenfußball

17.01.2020

Kleine Kicker ganz groß

Hochklassige Nachwuchskicker sind am Wochenende beim Juniorenmasters in Schwabmünchen zu sehen.
Bild: Christian Kruppe

Die Juniorenmasters locken wieder viele bekannte Vereine nach Schwabmünchen. Insgesamt spielen an zwei Wochenenden 80 Teams um den Titel

Bereits zum dritten Mal steigen in Schwabmünchen die Juniorenmasters, eines der größten Hallenturniere des Nachwuchses in Süddeutschland. An zwei Wochenenden spielen insgesamt 80 Mannschaften um den Titel. Für das Finalturnier Anfang Februar sind Teams wie der FC Augsburg, 1860 München, Eintracht Frankfurt oder Fenerbahce Istanbul dabei. Insgesamt 16 Teams sind für die Endrunde gesetzt, dazu zählen große Vereine mit Nachwuchsleistungszentren oder große internationale Namen. Weitere 24 werden nun gesucht.

Und die Teilnehmerliste für das Wochenende in Schwabmünchen hat es in sich. Neben vielen Mannschaften aus der Region und dem Münchner Raum sind auch Mannschaften dabei, die für hochklassigen Fußball stehen, wie die Regionalligisten Illertissen und Schweinfurt. Dazu kommen auch wieder Teams aus Österreich. Die weiteste Anreise für die Qualifikation leistet der FC Germania Enkheim. Knapp 400 Kilometer ist die einfache Wegstrecke, die die Hessen zum Turnier zurücklegen. Und das bereits zum zweiten Mal.

Was Mitorganisator Mario Franzisci wenig wundert. „Wir haben uns hier einen richtig guten Ruf erarbeitet“, stellt er nicht ohne Stolz fest. Womit er auch nicht falsch liegt. Die Organisation des Turniers hat bislang immer nahezu perfekt geklappt, für die Teams und da vor allem für die jungen Kicker wird viel geboten. Und das wichtigste: Der Sport ist auf einem hohen Niveau. Die Nachwuchskicker bieten richtig guten Fußball.

Am Wochenende stehen insgesamt acht einzelne Turniere mit jeweils zehn Mannschaften an. Dabei werden die 24 weiteren Teilnehmer für die Endrunde Anfang Februar ermittelt. Die Spielzeit beträgt zehn Minuten, gespielt wird mit Rundumbande. An beiden Turniertagen am Samstag und am Sonntag geht es in Schwabmünchen um 8.30 Uhr los in den Leonhard-Wagner-Schulen, gegen 18 Uhr ist das Turnier zu Ende.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren