Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei

14.07.2010

Kleine Kickerinnen ganz groß

Die Mädchen zeigten trotz der Hitze ein flottes Spielchen.

Straßberg Den Tag des Mädchenfußballs dürfen die Verantwortlichen des TSV Straßberg getrost als Erfolg verbuchen. Zwar war der Zuspruch der Kids nicht so groß wie erhofft und vielleicht möglich. Aber bei den herrschenden Hochtemperaturen zogen wohl viele das kühle Nass im Freibad oder am See den Anstrengungen auf dem Fußballplatz vor.

Das Organisationsteam leistete ganze Arbeit

Das Team um Jugendleiter Siegfried Bader und Organisator Thomas Krusbersky leiste "wie immer tolle Arbeit", lobte Vorsitzende Waltraut Wellenhofer die beiden Macher des Tages zu Recht.

Zu Beginn des Events boten die Organisatoren den Mädchen wie auch den Jungs einen Parcours mit Slalom, Torwandschießen, Ballgeschwindigkeitsmessung und anderen Aufgaben. Wer ihn erfolgreich absolvierte, wurde mit dem DFB-&-McDonalds-Fußballabzeichen belohnt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Dazu durften die Mädchen des TSV Straßberg zusammen mit den Mädchen der Realschule Bobingen, Partner bei diesem Event, eine gemeinsame Fahne gestalten.

Beim U-11-Turnier der Mädchen boten die vier teilnehmenden Teams vom TSV Straßberg, der Realschule Bobingen, der SpVgg Langenneufnach sowie die Mädchen vom TSV Schwaben Augsburg tolle Spiele und begeisterten die zahlreichen Zuschauer. (krup)

Turnierergebnis

1. TSV Schwaben Augsburg

2. SpVgg Langenneufnach

3. TSV Straßberg

4. Realschule Bobingen

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren