Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an

Tischtennis

27.11.2018

Königsbrunner punkten

8:8 gegen Landshut

Das dritte Unentschieden in dieser Saison gab es für das Tischtennisteam des TSV Königsbrunn in der Verbandsoberliga. Gegen die DJK SB Landshut holte man am Ende ein 8:8.

Beim Auftritt in Landshut waren die Brunnenstädter als Aufsteigerteam heiß auf ihren ersten Sieg in der neuen Liga. Und dank einer herausragenden Leistung des vorderen Paarkreuzes mit Angelo Bannout und Christian Schupp, die in den Einzeln vier Punkte für ihr Team holten, waren die Königsbrunner mit einer 7:4-Führung dem Sieg zwischenzeitlich schon nahe.

Die Gastgeber aus Landshut kamen jedoch noch einmal zurück. Die Niederbayern punkteten viermal im mittleren Paarkreuz und führten so vor dem spielentscheidenden Match sogar mit 8:7. Doch bei den Königsbrunnern war einmal mehr auf das Schlussdoppel Verlass. Schon zum dritten Mal in der Saison konnten Angelo Bannout und Marc Heinle eine Partie für das Königsbrunner Team entscheiden und so für Punkte sorgen.

Wie ausgeglichen die Partie verlief, zeigt das Satzverhältnis von 32:32, sodass die Punkteteilung in Ordnung geht. (SZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren