Newsticker

Seehofer rechnet mit Corona-Warn-App Mitte Juni
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lokalsport
  4. Mickhauser Kindergarten hat eine neue Leiterin

Personalie

09.05.2020

Mickhauser Kindergarten hat eine neue Leiterin

In St. Wolfgang wird Christine Zöpf-Aumiller Nachfolgerin von Christine Ziegler

Nicht nur im Rathaus von Mickhausen gab es zum 1. Mai einen Wachwechsel, sondern auch im Kindergarten St. Wolfgang übernahm vor wenigen Tagen eine neue Leiterin: Christine Zöpf-Aumüller tritt an der Spitze des Kinderhauses am Kirchberg die Nachfolge von Christine Ziegler an, die der katholischen Einrichtung als Erzieherin aber weiterhin erhalten bleibt.

Christine Zöpf-Aumüller aus dem Fischacher Ortsteil Aretsried bringt in der Leitung einer Kindertagesstätte reichlich Erfahrung mit: Vor ihrer Familienpause leitete die 38-Jährige von 2014 bis Anfang 2017 den Kindergarten St. Vitus in Willmatshofen.

Zuvor war die gebürtige Landsbergerin seit 2007 als Erzieherin und seit 2010 als stellvertretende Leiterin im Kindergarten St. Gabriel in Dießen am Ammersee tätig gewesen. Dort habe sie auch bereits Erfahrung auf einem anderen Gebiet sammeln können, die ihr in nächster Zeit noch zugutekommen dürfte: beim Um- und Erweiterungsbau des dortigen Kindergartens. Die bevorstehende Maßnahme an ihrer neuen Wirkungsstätte in Mickhausen – die Bauarbeiten zur Kindergartenerweiterung sollen bereits im Juni beginnen – schreckten sie daher nicht ab. Neben den derzeitigen Herausforderungen beim Meistern der Corona-Krise wartet auf die neue Leiterin mit der auf knapp drei Millionen Euro veranschlagten Baumaßnahme damit ein weiteres Großprojekt.

Mickhauser Kindergarten hat eine neue Leiterin

Zu Hause in Aretsried nimmt die Familie mit den Kindern Melina, sechs, und Leonard, zwei, ihre Mama in Beschlag. In ihrer verbleibenden Freizeit leitet sie beim Musikverein ihres Heimatortes Aretsried die Musikalische Früherziehung und singt außerdem im örtlichen Kirchenchor. Ausgleich und Entspannung findet sie zudem im eigenen großen Garten.

Die bisherige Leiterin Christine Ziegler – sie ist in Steinekirch bei Zusmarshausen zu Hause – gibt die Leitung des Kindergartens auf eigenen Wunsch aus privaten Gründen ab. Als Erzieherin bleibt sie dem Naturpark-Kindergarten mit seinem weitläufigen Garten- und Freigelände am Waldrand aber weiterhin erhalten.

Die 52-Jährige kam im November 2014 in die Staudengemeinde, wurde gleich im September des darauffolgenden Jahres 2015 mit der stellvertretenden Leitung betraut und fungierte seit Juni 2016 als Leiterin des inzwischen 17-köpfigen Teams aus Kinderpflegerinnen und Erzieherinnen.

Stellvertreterin an der Seite von Christine Zöpf-Aumüller bleibt Jutta Schnell (Schwabmünchen). Die 50-jährige gebürtige Konradshoferin ist ein Urgestein des Mickhauser Kindergartens, den seit 1993 auch die Kinder der Nachbargemeinde Walkertshofen besuchen. Seit April 2003 ist sie hier als Erzieherin tätig, im Juli 2016 übernahm sie die stellvertretende Leitung.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren