Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lokalsport
  4. Nur Bobingen kickt in der Halle mit

08.11.2017

Nur Bobingen kickt in der Halle mit

Bei der schwäbischen Meisterschaften gibt es wenig Teilnehmer

Aufgrund der Meldezahlen zu den schwäbischen Hallenfußball-Meisterschaften gibt es dieses Jahr nur sieben Vorrunden. Deshalb sind beim Endrundenturnier am 13. Januar in Günzburg neben den sieben Vorrundensiegern der Titelverteidiger aus dem Vorjahr, Türkspor Augburg, gesetzt.

Die wenigen Teams sorgen für einen neuen Modus

Es gibt auch einen neuen Modus: Gespielt wird in zwei Gruppen mit je vier Vereinen und jeder gegen jeden. Die Ersten und Zweiten jeder Gruppe spielen überkreuz im Halbfinale, die Sieger dann im Finale.

Die Gruppenauslosung erfolgt am 10. Januar im Romaforum in Burgau. Der Titelverteidiger Türkspor Augsburg bestreitet das Eröffnungsspiel.

Die einzige an dem Wettbewerb teilnehmende Mannschaft aus dem Landkreissüden ist der TSV Bobingen und zwar in Fischach am Freitag, 29. Dezember, ab 18.30 Uhr in der Gruppe 2 mit dem TSV Ziemetshausen und dem TSV Diedorf (Gruppe 1: SV Cosmos Aystetten, TSV Haunstetten, TG Viktoria Augsburg). (pr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren