1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lokalsport
  4. SV Türkgücü Königsbrunn baut die Führung aus

FußballKreisliga Augsburg

09.04.2018

SV Türkgücü Königsbrunn baut die Führung aus

Da war der Jubel groß: Der FSV Wehringen (Moritz Zittenzieher links und Daniel Gleich), der zuletzt drei Niederlagen kassiert hatte, bezwang im Lokalderby den FC Königsbrunn.
Bild: Reinhold Radloff

FSV Wehringen kann den Abwärtstrend stoppen – Spannung in Schwabegg

Für die Mannschaften aus dem südlichen Landkreis brachte der 20. Spieltag der Fußball Kreisliga Augsburg überwiegend positive Resultate. Dass im Südderby zwischen dem FSV Wehringen und dem FC Königsbrunn nicht beide zufrieden vom Platz gehen konnten, war zu erwarten. Für die Königsbrunner endete der Höhenflug und Wehringen konnte den Abwärtstrend stoppen. Das Schlusslicht SV Schwabegg verpasste den ersehnten Heimsieg äußerst unglücklich. Zufriedene Mienen gab es dagegen bei den siegreichen Teams des SV Türkgücü Königsbrunn und der Reserve des TSV Schwabmünchen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Schwabmünchen II – DJK Lechhausen 3:1 (2:0) – Schon in der Anfangsphase brachte Gero Wurm mit einem Kopfball ins lange Eck die Schwarz-Weißen in Führung. Die Gäste bekamen lange Zeit keinen Zugriff auf die Schwabmünchner Angreifer. Karim El Ghawi wirbelte auf der rechten Seite, seine Flanke landete bei Stefan Sailer, dessen Schuss aber nur den Pfosten traf. Wenig später wurde El Ghawi im Strafraum von hinten attackiert und Schiedsrichter Richard Augustin entschied zum Entsetzen des Lechhauser Trainers Horst Fackelmann auf Strafstoß. Stefan Sailer verwandelte sicher zum 2:0. Noch vor der Pause machten die Gäste mächtig Druck vor dem Tor von Patrick Joder, der einmal in höchster Not per Fußabwehr gegen Angelo Arabia rettete. Mit dem Anschlusstreffer durch Ufuk Bilgin per Flugkopfball wurde es noch einmal spannend, doch dann war es wiederum Stefan Sailer, der mit dem 3:1 die Entscheidung herbeiführte.

Tore 1:0 Gero Wurm (6.), 2:0 Sailer (32.), 2:1 Bilgin (52.), 3:1 Sailer (86.)

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Türkgücü KönigsbrunnTSV Leitershofen 2:0 (2:0) – Das war eine ziemlich klare Angelegenheit für den Tabellenführer, der schon früh in Führung ging und durchaus höher hätte führen können. In der zweiten Halbzeit wurde der Sieg sicher über die Zeit gebracht.

Tore 1:0 Karaduman (4.), 2:0 Michel (34.)

WehringenFC Königsbrunn 3:1 (2:0) – Wehringen zeigte sich von seiner starken Seite, obwohl das Verletzungspech schon nach 14 Minuten mit der Auswechslung von Kevin Britsch wieder zuschlug. Daniel Gleich per Kopfball nach Freistoß und Moritz Zittenzieher durch Foulelfmeter erzielten die Pausenführung. Danach kamen auch die Königsbrunner zu guten Chancen, die Torwart Daniel Morhart vereitelte. Aus einem Konter erhöhte Fabian Britsch auf 3:0. Dem FCK gelang nur noch die Ergebnisverbesserung.

Tore 1:0 Gleich (23.), 2:0 Zittenzieher (26./FE), 3:0 Britsch (55.), 3:1 Egger (63.)

Schwabegg – SV Hammerschmiede 2:2 (2:0) – Auch eine 2:0-Führung durch Yannik Mayr im Elfmeter-Nachschuss und Patrick Deibl reichte für Schwabegg nicht zum Sieg. Nach dem Anschlusstreffer der Gäste vergab Peter Ziegler einen weiteren Strafstoß, den Torwart Stefan Demel parierte. Wenig später fiel dann der Ausgleich per Kopfball. Im offenen Schlagabtausch forderten die Schwabegger noch zwei Elfmeter, die ihnen der Schiedsrichter aber verweigerte.

Tore 1:0 Mayr (19.), 2:0 Deibl (24.), 2:1 Kanbur (51.), 2:2 Geh (65.)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren