Newsticker
Intensiv-Mediziner: Intensivstationen brauchen Inzidenz von unter 200 zur Entlastung
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Lokalsport
  4. Schießen: Das Knistern war förmlich zu spüren

Schießen
16.05.2016

Das Knistern war förmlich zu spüren

Mehr als 100 Zuschauer boten einen tollen Rahmen für das abschließende Duell zwischen den Buschelbergschützen Aretsried und den favorisierten Singoldschützen Großaitingen, in dem zwischenzeitlich die große Sensation in der Luft lag.
6 Bilder
Mehr als 100 Zuschauer boten einen tollen Rahmen für das abschließende Duell zwischen den Buschelbergschützen Aretsried und den favorisierten Singoldschützen Großaitingen, in dem zwischenzeitlich die große Sensation in der Luft lag.

Warum das Landkreispokalfinale der Schützen die zahlreichen Zuschauer bis zum allerletzten Schuss regelrecht begeisterte, obwohl die favorisierten Singoldschützen Großaitingen am Ende ihre Siegesserie doch fortsetzten

Großaitingen Ganz begeistert waren am Ende des Finalturniers um den heuer zum 23. Mal ausgeschossenen Landkreispokal des Landkreises Augsburg die zahlreich erschienenen Zuschauer. Zum Ausdruck brachte dies bei der Siegerehrung der stellvertretende Landrat Heinz Liebert. „Das war eine tolle Sache. Da war das Knistern förmlich zu spüren, so spannend war es.“ Wie einige andere auch hätte er es dem Außenseiter Buschelbergschützen Aretsried gegönnt, die ganze große Sensation zu schaffen und erstmals die Endrunde zu gewinnen, doch letztlich wurden die Schützen des Bundesligisten Singold Großaitingen ihrer Favoritenrolle doch gerecht und gewannen zum achten Mal in Folge.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.