Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lokalsport
  4. Sechs Neue müssen integriert werden

Volleyball

09.11.2017

Sechs Neue müssen integriert werden

Das Kleinaitinger Frauenteam muss am dritten Spieltag der Landesliga nach München. Im Training standen spezielle Aufgaben an

Bereits zum dritten Spieltag in der laufenden Saison treten am Samstag die Volleyballerinnen des FC Kleinaitingen (Landesliga) an. Obwohl in München gespielt wird, müssen die Mädels zwei Spiele gegen den Gastgeber VCO/TSV TB München 2 sowie gegen den TSV Obergünzburg 2 absolvieren. Spielbeginn ist bereits um 11 Uhr im Theodolinen Gymnasium in München.

Der erste Gegner an diesem Tag ist die zweite Mannschaft des VCO/TSV TB München, die aus jungen Auswahlspielerinnen besteht und noch sieglos auf dem letzten Tabellenplatz steht.

Die Kleinaitinger Trainer Gumpp und Nowotny finden vor der Partie deutliche Worte: „Gerade gegen vermeintlich schwächere Gegner gilt es besonders, die Konzentration hochzuhalten und unsere Leistung abzurufen. Aber wir haben gut und flexibel auf allen Positionen trainiert und wollen uns an diesem Spieltag die nötige Sicherheit für die nächsten schwierigeren Spiele holen.“

Im zweiten Spiel des Tages trifft Kleinaitingen auf den TSV Obergünzburg, der als Aufsteiger neu in der Landesliga ist. Die sehr junge Mannschaft wurde aus zwei Damenmannschaften und einigen Neuzugängen zusammengewürfelt. Die Kleinaitinger Mädels konnten das Hinspiel mit 3:1 gewinnen. Trotzdem ist Vorsicht geboten: „Wir haben ebenfalls sechs Neuzugänge, müssen uns erst noch finden und an unserer Abstimmung auf dem Feld arbeiten.“ so Zuspielerin Ria Mayr.

Spielbeginn gegen Planegg ist um 11 Uhr, gegen den TSV Obergünzburg um etwa 15 Uhr im Theodolinen Gymnasium in München. (pr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren