Leichtathletik

05.11.2019

So erfolgreich wie noch nie

2019 war das erfolgreichste Läuferjahr von Peter Speer (vorne).
Bild: Radloff

Der 70-jährige Peter Speer sammelt 2019 Titel um Titel. Auch Anke Liebhart läuft stark

Auf sein erfolgreichstes Läuferjahr kann derzeit der 70-jährige Peter Speer zurückblicken. Es begann mit einem dritten Platz bei den bayerischen Crosslaufmeisterschaften in Kemmern bei den 70- bis 74-Jährigen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Im Mai holte sich dann der Königsbrunner mit 44:36 Minuten in Aichach den Titel in seiner Altersklasse bei den Meisterschaften Bayerns über zehn Kilometer. Auf der Halbmarathondistanz lief Speer 1:39 Stunden und liegt damit in der Bestenliste Bayerns in seiner Alterskohorte auf dem ersten Platz.

Die Höhepunkte in diesem Jahr waren für ihn die deutschen Meisterschaften im Berglauf und die „Bayerischen“ im Traillauf über 30 Kilometer. In beiden Wettbewerben gewann Speer den Titel M70. Am vergangenen Sonntag kehrte Speer mit einer Bronzemedaille bei den bayerischen Berglaufmeisterschaften aus der Rhön zurück.

So erfolgreich wie noch nie

Gut lief es auch für Anke Liebhart aus Großaitingen. Im Trikot der LG Wehringen startete sie im März bei den deutschen Crosslaufmeisterschaften in Ingolstadt und konnte sich mit einem bravourösen fünften Platz in der W60 behaupten. Ihre größte Herausforderung war der Dreizinnenlauf in Sexten, der über 17,5 Kilometer und 1350 Höhenmeter verlief. In einem internationalen Teilnehmerfeld belegte sie in ihrer Altersklasse den 3. Platz. Da war der Pürschlinglauf über 4,8 Kilometer und 700 Höhenmeter fast ein Spaziergang. Anke Liebhart erzielte den 1. Platz bei den 60- bis 64-jährigen Frauen. Auch in den Bestenlisten der bayerischen Seniorinnen findet man sie. In der Wertung zehn Kilometer steht sie derzeit bei 15 gelisteten Seniorinnen aus dem Freistaat auf dem sechsten Platz.

Sowohl Peter Speer als auch Anke Liebhart werden 2020, wenn es in Weitnau am Hauchenberg um die bayerischen Seniorenmeisterschaften geht, sicherlich an der Startlinie stehen. (clad)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren