Eishockey

11.01.2019

Spiel gegen Miesbach fällt aus

Donatas Zukovas und seine Kollegen müssen am Freitag nicht in Miesbach ran.
Bild: Horst Plate

Das Spiel des EHC Königsbrunn am Freitagabend in Miesbach ist jetzt doch ausgefallen.

Zunächst war unklar, ob die Miesbacher die Halle von den Schneemassen befreit kriegen würden – doch das hat funktioniert. Aber die Gäste aus Königsbrunn wissen nicht, wie sie ins verschneite Miesbach kommen sollen. „Unser Busunternehmer hat sich wegen der Wetterlage geweigert, die Fahrt nach Miesbach zu machen“, sagte EHC-Vorstand Willi Bertele, der Verständnis für die Entscheidung hat: „Die Sicherheit geht vor. Ein Großteil der Spiele in der Alpenregion wurde abgesagt. Wir haben mit den Miesbachern gesprochen, die damit einverstanden waren“, so Bertele. Wann das Spiel nachgeholt wird, steht noch nicht fest. Das Heimspiel am Sonntag gegen den SC Riessersee sei nach derzeitiger Lage nicht gefährdet.

Das sieht auch Maximilian Semmlinger, Vorstand der BVE Königsbrunn so, die für den Betrieb der Eishalle zuständig ist. "Wir haben am Freitag nochmal gemessen und die kritische Last bei weitem nicht erreicht. Wir werden auch am Wochenende weiter messen, doch ich gehe davon aus, dass gespielt werden kann." (nos)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_1679.tif
Schießen

Alle feiern wichtige Erfolge

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden