1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lokalsport
  4. Tobias Gsöll wird deutscher Meister

Schiessen

05.09.2018

Tobias Gsöll wird deutscher Meister

Tobis Gsöll aus Graben gewann nach einem sehr spannenden Wettkampf die deutsche Meisterschaft. <b>Foto: Manfred Gsöll</b>
Bild: Manfred Gsöll

Der 15-Jährige aus Graben sichert sich nach einem sehr spannenden Wettkampf den Titel.

Einen großen Erfolg feierte der 15-jährige Tobias Gsöll aus Graben: Bei den deutschen Meisterschaften auf der Olympia-Schießanlage in München holte er sich den Titel in der Disziplin 25 Meter Pistole Jugend.

Es war ein Wettkampf, wie er spannender kaum hätte sein können. Nach der ersten Runde lag Tobias Gsöll, der für die Singoldschützen Großaitingen an den Start geht, auf Platz sieben. In dieser Runde mussten 30 Schuss abgegeben werden. Dabei mussten die Schützen in einem Zeitraum von fünf Minuten fünf Schuss abgeben – und das insgesamt sechs mal. „Das ist schon gut gelaufen – viel besser, als ich mir erhofft habe“, so der neue deutsche Meister im Rückblick.

Nach einer mehrstündigen Pause stand dann am Nachmittag der zweite Teil auf dem Programm. Dabei mussten die Teilnehmer wieder 30 Schuss abfeuern, hatten dafür aber nur drei Sekunden Zeit für jeden Schuss bei einer siebensekündigen Pause dazwischen. Hier trumpfte Tobias Gsöll, der im vergangenen Jahr Vierter bei der deutschen Meisterschaft geworden war, groß auf und lag am Ende punktgleich mit Markus Lehner aus Ottobrunn auf Platz eins. Nun musste das Stechen die Entscheidung bringen. Auch hier wurde nach dem Rhythmus der zweiten Runde geschossen, und wieder lagen beide Konkurrenten gleichauf. Es folgte die nächste Runde, und danach hatte am Ende Tobias Gsöll mit 47 Ringen knapp die Nase vorne vor seinem Konkurrenten Markus Lehner (45 Ringe).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nicht nervös

„Normalerweise ist Markus der bessere Schütze. Ich hatte nichts zu verlieren und war nicht nervös, und vielleicht hat das den Ausschlag gegeben“, so der 15-Jährige, der den Erfolg anschließend im Kreis seiner schützenbegeisterten Familie feierte.

Von den Singoldschützen war außerdem Stefanie Bauer aus Großaitingen bei den deutschen Meisterschaften am Start. Sie belegte in der Jugendklasse weiblich Luftgewehr mit 398,7 Ringen den 84 Platz von 152 Teilnehmern.

„Das ist für unseren Verein ein riesen Erfolg. Schon die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft ist eine starke Leistung. Aber dass wir jetzt auch noch einen deutschen Meister stellen können, ist natürlich eine super Sache“, freut sich Dominik Mayer, Jugendleiter bei den Singoldschützen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_4442(1).tif
Fußball Kreisklasse

Abschiedsspiel für den erfolgreichen Nothelfer

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket