Fußball, A-Klasse SüdA-Klasse Süd

05.10.2015

Tumulte nach dem Schlusspfiff

Das war die letzte Aktion von Torwart Tobias Böttcher, der anschließend verletzt ausgewechselt wurde. Der Höhepunkt der Partie waren allerdings die Ausschreitungen danach zwischen türkischen Spielern beider Mannschaften.
Bild: Reinhold Radloff

In Königsbrunn spielten sich Szenen ab, die nicht zum Fußball gehören. Auch in Obermeitingen musste ein Rettungswagen gerufen werden. DJK Göggingen übernimmt die Tabellenspitze.

Das Spitzentrio behauptete sich, wobei Göggingen aufgrund des besseren Torverhältnisses die Spitze übernahm. Der FC Königsbrunn II unterlag dem Türk SV Bobingen sehr unglücklich in letzter Minute und verlor weiter an Boden. Walkertshofen setzte sich mit einem erneuten Heimsieg auf dem dritten Platz fest. Bergheim überholte mit einem klaren Heimsieg den Gegner SSV Bobingen und verwies damit den SSV Obermeitingen auf den letzten Tabellenplatz.

Königsbrunn II – Türk SV Bobingen 1:2 (1:0). – In dem kampfbetonten Spiel ging der FCK durch einen Konter des pfeilschnellen Bajrami in Führung. Trotz Unterzahl kam der Türk SV nach einem abgefälschten Freistoß zum Ausgleich. Danach musste FCK-Spielertrainer Christoph Schmid für den verletzten Tobias Böttcher das Tor hüten. In der Nachspielzeit erzielte Murat Erdöl noch den Siegtreffer. Danach rasteten einige Spieler aus und es kam zu Schlägereien auf und neben dem Spielfeld, sodass sogar Polizei und Rettungswagen gerufen wurden.

Tore 1:0 Bajrami (15.), 1:1 Eigentor Thomas Krist (75.), 1:2 Erdöl (90.). – Besonderes Vorkommnis Gelb-Rot für Ali Yilmaz (Türk SV/ 63.). – Zuschauer 50.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Fischach – TSV Bobingen II 2:1 (1:1). Fischach dominierte das Spiel über weite Strecken. Der kurz vorher eingewechselte Ömer Kaner erzielte den verdienten Siegtreffer per Kopfball nach einer Ecke.

Tore 0:1 Stadelmair (28.), 1:1 Schubert (35.), 2:1 Kaner (63.). – Zuschauer 50.

–Letztlich ein gerechtes Unentschieden bei beiderseits eher schwachen Leistungen. – Zuschauer 60

Walkertshofen – FSV Wehringen II 2:1(1:0). – Die ersatzgeschwächten Walkertshofer hätten das Spiel schon in der ersten Halbzeit entscheiden können, gerieten aber nach dem Ausgleich noch in Bedrängnis. Alexander Lindner erzielte nach einer Ecke die erneute Führung. Aufgrund von zwei Platzverweisen wegen Foulspiels mussten sich die Platzherren bis zum Schlusspfiff durchzittern.

Tore 1:0 Mayer (8.), 1:1 Böhm (52.), 2:1 Lindner (78.). – Besondere Vorkommnisse Gelb-Rot für Lutz und Doldi (82./beide Walkertshofen). – Zuschauer 100.

Bergheim – SSV Bobingen 4:0 (2:0)

Tore 1:0 Helmut (16.), 2:0 Riebe (22.), 3:0 Helmut (71.), 4:0 Dietrich (80.). – Zuschauer 50.

Obermeitingen – DJK Göggingen 0:7 (0:3). – Schock kurz vor der Halbzeit. Obermeitingens Maximilian Rid musste nach einem Zweikampf mit Verdacht auf Schienbeinbruch vom Rettungswagen abtransportiert werden. Die Partie war aber praktisch schon gelaufen, denn Göggingen führte schon mit 3:0 und kam zu einem klaren Sieg.

Tore 0:1 Mosig (5.), 0:2 Mosig (9.), 0:3 Reinen (22.), 0:4 Müller (64.), 0:5 Reinen (66.), 0:6 Mosig (70.), 0:7 Kummer (85.). – Zuschauer 50.

wurde verlegt auf Mittwoch, 7. Oktober, um 19 Uhr.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Kinder_Wehringer_Wertachlauf.tif
Leichtathletik

Der Nachwuchs läuft gut mit

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket