Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus

Ehrenabend

20.02.2015

Unverzichtbare Helfer

Die SpVgg Langerringen würdigt ihre verdienten Mitglieder

An die einhundert Gäste kamen zum vierten Ehrenabend der Spielvereinigung Langerringen ins Sportheim, der vom Männergesangverein musikalisch umrahmt wurde.

Besondere Ehrung verdiente sich Gertraud Heinrich für ihre mittlerweile vierzigjährige ununterbrochene Übungsleitertätigkeit bei der Damengymnastik.

Gerhard Ringler wurde für jahrelange materielle und individuelle Unterstützung des Vereins geehrt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mit Georg Bucher und Walter Baumgartner wurden zwei Fußballfunktionäre geehrt, die beide seit rund 40 Jahren durch ihre Tätigkeiten die Spielvereinigung weit über die Gemeindegrenzen hinaus sehr gut vertreten: Georg Bucher ist seit 1973 als Schiedsrichter und seit 1994 als Spielgruppenleiter tätig. Walter Baumgartner ist seit 1976 Schiedsrichter und leitete Spiele bis in die Landesliga. Seit 1990 ist er ununterbrochen in der Führung der Schiedsrichtergruppe Südschwaben und war von 2002 bis 2010 Schiedsrichterobmann. Zusätzlich waren beide auch in verschiedenen Ämtern in der Jugendarbeit der Spielvereinigung engagiert. Fußball-Abteilungsleiter Franz Strehle betonte auch den guten Ruf, den sich beide bis weit über die Landkreisgrenze hinaus bei den Fußballvereinen und beim Verband erworben haben.

Tribüne am Fußballplatz wertet Gelände auf

Für ihr außergewöhnliches Engagement beim Bau der Tribünenüberdachung am Sportplatz wurden Günther Müller und Wolfgang Griebl ausgezeichnet. Und das Ergebnis kann sich schon jetzt sehen lassen, auch wenn im Frühjahr noch einige kleinere Restarbeiten zu erledigen sind. „Diese Tribüne ist der große Stolz der Abteilung Fußball und wertet unser bisher schon schönes Sportgelände noch einmal deutlich auf“, so der Vorsitzende der SpVgg Langerringen, Gallus Ringler.

Zweiter Bürgermeister Marcus Knoll lobte den Einsatz der Geehrten. Besonders würdigte er das teilweise jahrzehntelange ehrenamtliche Engagement, ohne das das Vereinsleben nicht möglich sei. (pr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren