1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lokalsport
  4. Von den Tanzmäusen bis zu den Sportpiraten

TSVGraben

04.12.2019

Von den Tanzmäusen bis zu den Sportpiraten

Ein schwungvolles und spannendes Musical rund um die rote Nase des Rentiers Rudolph führten die Popcorn Kids auf.
3 Bilder
Ein schwungvolles und spannendes Musical rund um die rote Nase des Rentiers Rudolph führten die Popcorn Kids auf.

Rund 200 Kinder wirken an der Nikolausfeier mit, bei der es gleich mehrere Höhepunkte und Premieren gab

Nikolausfeier beim TSV Graben: Das hört sich nach einer kleinen gemütlichen Veranstaltung an. Doch dem war beileibe gar nicht so.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Zwölf Programmpunkte wies die Nikolausfeier des TSV Graben auf. Erstaunlich viel. Noch viel erstaunlicher ist, wie sich der Verein auf dem Lechfeld in den vergangenen fünf Jahren entwickelt hat: von 220 auf 570 Mitglieder, unglaublich, bei rund 4000 Einwohnern. „Wir haben einen hervorragenden und engagierten Vorstand und jede Menge tolle Übungsleiter und Helfer“, betonte die Vorsitzende Susanne Adler begeistert.

Sie verheimlicht aber auch nicht, dass die neue Gräbinger Sporthalle ein gutes Stück dazu beigetragen hat.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Apropos Halle: Die war bei der Nikolausfeier bis auf den letzten Platz gefüllt. Kein Wunder, wollten doch alle Eltern, Omas und Opas sowie Freunde sehen, was die jungen Vereinsmitglieder, immerhin rund 200 Mitwirkende, im vergangen Jahr so alles gelernt haben.

30 verschiedene Sportangebote, von Gymnastik und Tanz über Handball und Fitnessboxen bis zu Vinyasa Yoga und Armwrestling gibt es jede Woche beim TSV. Nur ein kleiner Ausschnitt davon konnte an dem Nachmittag in der adventlich geschmückten Halle geboten werden.

Los ging‘s gleich mit dem neuen Schwebebalken, auf dem die Turnkinder (6-8 Jahre) locker balancierten. Sie machten sogar ihren Eltern etwas vor, von denen einige auf den Zitterbalken gebeten wurden, ein Heidenspaß für alle.

Fit for Kids, eine Gruppe von Drei- bis Fünfjährigen boten spielerischen Sport mit dem Titel „König der Löwen“.

Die etwas größeren Kids, vor allem Mädchen, zeigten dann Monstersprünge mit Trampolin.

Als echte Könner ihres Fachs am Boden erwies sich schon die vor wenigen Monaten neu gebildete Nachwuchsgruppe Leistungsturnen am Boden.

Natürlich wird an so einer Feier viel getanzt, und zwar von den unterschiedlichsten Gruppen. Das ging los mit den Tanzküken (2-4 Jahre) und den Tanzmäusen (5-6 Jahre) und ging weiter mit den Dancing Queens (6-7 Jahre).

Etwas ganz Anderes zeigten dann die „Sportpiraten“: Sie demonstrierten spielerische Vorstufen zum Handball. Die Gruppe ist zuletzt auf 60 Kinder so stark gewachsen, dass gleich in Minis, Midis und Maxis aufgeteilt werden musste.

Einen ganz besonderen Programmpunkt steuerten die Popcorn Kids (8-10 Jahre) bei. Sie erarbeiteten als Premiere das Musical „Rudolph mit der roten Nase“ und glänzten mit ihren Verkleidungen und Ideen zum Thema. Der Applaus war riesig, für alle Gruppen. In das allgemeine Lob stimmte der heilige Nikolaus mit ein, nicht nur für die Mitwirkenden, sondern auch für die Organisatoren und die Übungsleiter und Helfer des so sehr gelungenen Nachmittags. Er lobte auch das Engagement des Vereins in der Gemeinde bei verschiedenen Festen. Beeindruckt waren er und seine Engel von dem für sie einstudierten Mitmachtanz „Berge mal versetzen“ und beschenkten anschließend die Mitwirkenden.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren