Ehrungen

18.11.2017

Weit über 1100 Jahre dabei

Copy%20of%20Bild%203%20%2050%20%2060%20%2070%20Jahre%20FSV.tif
2 Bilder
Die ältesten Geehrten beim FSV Großaitingen: (hinten von links) Bürgermeister Erwin Goßner, 2. Vorsitzende Claudia Goßner, Matthias Lehle, Abteilungsleiter Fußball Manfred Kaiser, Manfred Birzele, Richard Schluifelder, Rudolf Keller, Hans Hutter, 1. Vorsitzender Martin Knopp, (vorne von links) Ludwig Mutzel, Heinz Knoller, Sebastian Stellinger, Andreas Wetzstein.

Der FSV Großaitingen freut sich über viele treue Mitglieder, vor allem über Sebastian Stellinger

Ehrungen sind wichtig, um verdiente Mitglieder in einem Verein zu würdigen und bei der Stange zu halten. Deshalb gestaltete der FSV Großaitingen einen Ehrungsabend, bei dem es sogar überörtliche Auszeichnungen gab.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

FSV-Vorsitzender Martin Knopp hob in seiner Laudatio unter anderem auch die Bedeutung von Vereinstreue hervor, die heutzutage beileibe nicht mehr als selbstverständlich angesehen wird.

Die 2. Vorsitzende Claudia Goßner hatte mit Vertretern aller Abteilungen ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Rahmenprogramm für den Abend organisiert. Nach dem gemeinsamen Singen des FSV-Liedes „Blau und Weiß“ und einem reichhaltigen Abendessen wurden dann langjährige Mitglieder des FSV geehrt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

BLSV-Kreisvorsitzender Dieter Greiner würdigte langjährige Funktionäre des FSV und überreichte Anton Rzehak (Gold) und Manfred Kaiser (Silber) die Verdienstnadel des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) mit Urkunde für über 25- oder 20-jährige Tätigkeit an verantwortlicher Stelle im Verein. Zudem wurde beiden vom Vertreter des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) Georg Bucher das Verbandsehrenzeichen in Gold mit Urkunde überreicht.

Auf eine außergewöhnlich lange Mitgliedschaft beim FSV, nämlich 70 Jahre, kann Sebastian Stellinger zurückblicken. 60 Jahre sind Rudolf Keller und Andreas Wetzstein dabei. Manfred Kaiser überreichte beiden noch ihre alten Spielerpässe mit dem Hinweis und einem Augenzwinkern, dass aber kein Vereinswechsel mehr stattfinden dürfe.

50 Jahre Vereinstreue zeigten Manfred Birzele, Hans Hutter, Heinz Knoller, Matthias Lehle, Ludwig Mutzel und Richard Schluifelder.

Weitere Ehrungen

40 Jahre FSV Rosemarie Arnold, Ingeborg Baur, Johann Göbel, Monika Heidler, Hans Jehle, Barbara Mayr, Alois Müller, Peter Müller, Ursula Reiser, Hela Reiter, Irmgard Schorr, Helmut Sperber, Reinhard Vogt und Helma Wildenauer, 25 Jahre FSV Carola Flegel, Björn Galleheber, Inge Gallheber, Tobias Harrand, Stefan Locher, Monika Morhart, Daniel Morhart und Eva Schafhirt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren