1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lokalsport
  4. Wertachklinik: Schlechte Nachrichten häufen sich

Wertachklinik: Schlechte Nachrichten häufen sich

Staub.jpg
Kommentar Von Norbert Staub
04.08.2019

Aus der Wertachklinik in Schwabmünchen häuften sich in den vergangenen Tagen die schlechten Nachrichten:

Zunächst wurde bekannt, dass die Station B1 während der Sommerferien geschlossen bleibt, und nun verkündeten die Verantwortlichen, dass mit Dr. Pavel Zonca und Dr. Gordon Hoffmann zwei Chefärzte das Krankenhaus verlassen werden. Gerade bei Dr. Pavel Zonca, der mit vielen Vorschusslorbeeren nach Schwabmünchen gekommen war, ist es überraschend, dass er schon in der Probezeit das Haus wieder verlässt.

Über die Gründe für seinen Weggang aus Schwabmünchen soll an dieser Stelle nicht spekuliert werden. Aber es bleiben viele Fragen offen angesichts der überraschenden Personalien. Die Verunsicherung unter den Mitarbeitern wird sicherlich nicht geringer werden.

Zumal die Wertachklinik in Schwabmünchen wie viele andere Krankenhäuser auch damit zu kämpfen hat, dass Stellen in der Pflege nicht besetzt werden können. Gerade weil Pflegepersonal überall knapp ist, sind Nachrichten wie die Schließung einer Station und die Kündigung zweier Chefärzte alles andere als hilfreich.

Der Artikel zum Kommentar: Zwei Chefärzte verlassen die Wertachklinik

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren