Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus

10.04.2015

Zimmermann siegt in Kufstein

Königsbrunner Judokas erfolgreich

Der 12-jährige Nachwuchsjudoka Maximilian Zimmermann vom Polizei SV Königsbrunn errang beim internationalen Osterturnier in Kufstein in seiner Gewichtsklasse (+55 kg) den ersten Platz. Aus neun Nationen waren 621 Judoka nach Kufstein gekommen, um in den Altersklassen U12, U15 und U18 die begehrten Pokale auszukämpfen. Die Betreuer des Polizei SV waren mit zehn Aktiven angereist. Star des Tages war für die Polizei-Judoka natürlich Maximilian Zimmermann. Aber auch die international erfahrene Lea Schmid (bis 40 kg) konnte drei Kämpfe gewinnen und wurde mit einem guten dritten Platz belohnt. Alexander Ragulin (bis 38 kg) konnte ebenfalls einige Vorkämpfe für sich entscheiden und belegte den fünften Platz. Wie stark das Turnier besetzt war, zeigt, dass die ebenfalls schon erfahrenen Kämpfer Tobias und Lukas Leitermeier sowie Albert Mann keine Platzierung erreichten. So erging es auch in der U15-Klasse den Kämpfern Paul Leitermeier und Niclas Schmid. Dominique Kling in der Klasse U16 und Jonas Decker (U18) schieden ebenfalls vorzeitig aus. (SZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren