Suche
102 Suchergebnisse für: halle 116 sheridan
Paul M. Reuter, Marianne Knecht-Helger und ein weiterer Spender haben dem Neuen Amerika-Haus Exponate gestiftet. Eines davon ist das Porträt von Brigadegeneral Charles Calvin Rogers.
Augsburg
14.02.2021

Er war Augsburgs erster schwarzer Standortkommandeur

Plus Charles Calvin Rogers leitete den Augsburger US-Standort ein knappes Jahr lang. Das Verhältnis zwischen Bürgern und Soldaten förderte er auch auf ungewöhnliche Weise.

Karla Andrä, hier bei ihrem preisgekrönten Buchstabentheater, verabschiedet sich vom Kindertheater, hat aber neue Projekte im Kopf.
Kindertheater
04.12.2020

Zeit für Neues: Das Fakstheater Augsburg schließt nach 28 Jahren

Die Schauspielerin Karla Andrä war in Augsburg mit ihrem Fakstheater eine Vorreiterin mit Stücken für Kinder. Nun will sie sich neuen Projekten widmen.

Für die Nutzung der Chapel im Sheridan-Park gibt es ein Konzept. Allerdings muss es noch ausgearbeitet werden.
Augsburg
07.10.2020

Neue Pläne für die leer stehende Chapel auf dem Sheridan-Areal

Das Gebäude steht seit Jahren leer und verfällt. Inzwischen gibt es Ideen für eine Nutzung.

Für das Offizierscasino der Augsburger Sheridan-Kaserne liegt eine Machbarkeitsstudie vor.
Augsburg
16.09.2020

Was wird aus dem Offizierscasino in der Sheridan-Kaserne?

Plus Für die Zukunft des denkmalgeschützten Offizierscasinos auf dem Augsburger Sheridan-Areal gibt es konkrete Ideen. Doch Corona bremst die Umsetzung.

Zwischen 1945 und 1998 gehörten die US-Truppen zum Augsburger Stadtbild, auch die Kneipenszene war von den Amerikanern mitgeprägt.
Augsburg
23.08.2020

Augsburger Geschichte: Das Zusammenleben mit den Amerikanern

Plus Die Ausstellung im Amerika-Haus in Pfersee ist eröffnet. Sie beleuchtet die Rolle der US-Truppen nach dem Krieg. Und es ging auch um den Streit wegen der Nutzung der Halle 116.

Sie freuen sich über das Neue Amerika-Haus, das Erinnerungen wach werden lässt: US-Colonel Brian E. Hooper und Altoberbürgermeister Peter Menacher. Er hatte 1998 als OB die letzten US-Soldaten in Augsburg verabschiedet.
Augsburg
22.08.2020

Die neue Schau im Amerika-Haus ist eröffnet

Plus Die neue Ausstellung beleuchtet die Rolle, die US-Truppen in Augsburg nach dem Krieg spielten. Zu sehen sind viele Originale wie eine US-Post, ein Barber-Shop oder historische US-Cars. Am Sonntag ist Tag der offenen Tür.

Wegen Corona sitzen Kulturschaffende gerade zwischen allen Stühlen. In Pfersee ha ben sie daraus eine Kunstaktion gemacht. Blick in die Ausstellung "Kulturstühle".
Sommerserie
19.08.2020

Kultur vor Ort: Neues aus der Wundertüte Pfersee

Ein Kaufhauschef katalogisiert Wirtshäuser, eine Schule freut sich über eine neue Leseecke und eine Klasse trifft sich zufällig: An unseren mobilen Schreibtischen geht es zum dritten Mal rund.

Wie sehr die Amerikaner Augsburg nach dem Zweiten Weltkrieg geprägt haben, zeigt demnächst eine Schau im Neuen Amerika-Haus in Halle 116.
Augsburg
16.08.2020

Ärger um früheres KZ-Außenlager: Bummelt die Stadt bei der „Halle 116“?

Plus Kritiker sehen ein Zögern bei der Realisierung des Lernorts "Halle 116" in Pfersee - was Konflikte zur Folge habe. Das Amerika-Haus bekommt eine Duldung.

Passen Autos wie dieses an einen Ort, an dem NS-Opfern gedacht wird? Über diese Frage ist im Zuge der Nutzung von Halle 116 ein Streit entbrannt. Zwei Amerika-Vereine wollen dort das Neue Amerika-Haus eröffnen. Marcella Reinhardt vom Regionalverband Deutscher Sinti und Roma Schwaben ist dagegen.
Augsburg
07.08.2020

Streit um das Neue Amerika-Haus im früheren Augsburger KZ-Außenlager

Plus In der Halle 116 der früheren Sheridan-Kaserne eröffnet bald das Neue Amerika-Haus. Das Projekt und die beteiligten Akteure stehen in der Kritik. Was steckt hinter den Vorwürfen?

Die  Halle 116 war ab 1944 ein ehemaliges KZ-Außenlager,  zugehörig zum KZ Dachau
Kommentar
06.08.2020

Halle 116: Keine Verhöhnung von NS-Opfern

Plus Die Halle 116 der früheren Sheridan-Kaserne war ein KZ-Außenlager. Warum amerikanische Straßenkreuzer in dem Gebäude für Diskussionen sorgen.