Newsticker
EU-Staaten erwägen neue Reiseauflagen in der Corona-Krise
  1. Startseite
  2. Specials Redaktion
  3. Adventskalender
  4. 24. Dezember: Die Krippe gibt Hoffnung!

Adventskalender

24.12.2020

24. Dezember: Die Krippe gibt Hoffnung!

Theo Waigel, 81, war CSU-Chef und Bundesfinanzminister. Seine Kraft schöpft er aus dem Glauben.
Bild: Benedikt Siegert

In unserem Adventskalender geben Prominente, Redakteurinnen und Redakteure bis Heiligabend Tipps, wie Sie sich die stade Zeit in diesem Jahr verschönern können.

Der Advent hat begonnen – und an dieser Stelle möchten Ihnen Prominente, Redakteurinnen und Redakteure bis Heiligabend Tipps geben, wie Sie sich die stade Zeit trotz aller Unwägbarkeiten verschönern, sie vielleicht sogar neu mit Sinn füllen können. Zum 24. Dezember hat Politiker Theo Waigel einen Tipp:

In der Vorweihnachtszeit wird bei uns die Krippe zum Zentrum des Hauses. Ein Ort zum Innehalten, zum Nachdenken. In meinem Elternhaus in Oberrohr steht eine schwäbische Krippe, die ist bestimmt 100 Jahre alt und erinnert mich an meine Eltern, an meine Kindheit und die schöne, hoffnungsvolle Stimmung, die der Advent verbreitet, gerade für Kinder. Mein später im Krieg gefallener Bruder hat eine zweite Krippe selbst gestaltet, deshalb ist sie natürlich mit großen Emotionen verbunden.

Theo Waigel sagt: "Die Krippe nimmt dem Menschen jede Verzweiflung"

Und dann ist da noch die Krippe, die mir der frühere Palästinenserführer Jassir Arafat geschenkt hat. Sie ist aus Perlmutt und stammt aus Bethlehem. Für mich steht sie als Symbol dafür, dass Menschen verschiedenen Glaubens in Frieden miteinander leben und sich verständigen können. Wenn ich sie betrachte, denke ich daran, wie sich an Weihachten Gläubige aus aller Welt im Heiligen Land versammeln. Sogar Arafat hat den Christen dort immer die Reverenz erwiesen. All diese Krippen bedeuten mir sehr viel. Sie kündigen nicht nur Weihnachten an, sie strahlen auch eine große Hoffnung aus. Man denkt an Bethlehem, an das Geheimnis und Geschenk von Christi Geburt. Man spürt, dass das Leben einen Sinn ergibt. Die Krippe nimmt dem Menschen jede Verzweiflung.

Alle Türchen unseres Adventskalenders finden Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren