Newsticker

Putin: Weltweit erster Corona-Impfstoff in Russland zugelassen
  1. Startseite
  2. Specials Redaktion
  3. Bayern-Monitor
  4. Acht von zehn Deutschen wollen Corona-Bonus auch für Krankenhauspersonal

Umfrage

10.07.2020

Acht von zehn Deutschen wollen Corona-Bonus auch für Krankenhauspersonal

An vielen Kliniken in Deutschland gehen Krankenpfleger beim Pflegebonus sogar ganz leer aus.
Bild: Marijan Murat, dpa (Symbolbild)

Exklusiv An vielen deutschen Kliniken gehen Krankenpfleger beim Pflegebonus leer aus. Geht es nach einer überwältigenden Mehrheit der Deutschen, soll sich das ändern.

Krankenpfleger sollen beim versprochenen Corona-Bonus nicht leer ausgehen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey für unsere Redaktion. So sagen acht von zehn Deutschen, dass die Pflegeprämie, die der Bundestag für die Altenpflege beschlossen hat, auf die Krankenpflege erweitert werden sollte. Knapp zwei von drei Deutschen sind sogar der Meinung, dass dies „auf jeden Fall“ geschehen sollte. 9 Prozent der Befragten äußern sich dagegen ablehnend. Bisher soll die Sonderzahlung in vielen Bundesländern nur an die Pflegerinnen und Pfleger in der Altenpflege ausgeschüttet werden.

 

Für eine Ausweitung des Corona-Bonus auf die Krankenpflege findet sich über alle Altersklassen und Parteigrenzen hinweg eine klare Mehrheit. Am größten ist die Zustimmung tendenziell unter Anhängern von SPD und Grünen. Doch auch unter Wählern der Union sind rund acht von zehn Befragten dieser Ansicht.

 

Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung rief die Krankenhäuser auf, Pfleger und Schwestern nicht leer ausgehen zu lassen. „Die Arbeitgeber sollten alle bestehenden Möglichkeiten zur Wertschätzung der Pflegekräfte nutzen“, sagte Andreas Westerfellhaus unserer Redaktion. Er verlangte, dass sich bei der Pflege grundsätzlich etwas verbessern müsste. „Alle Pflegekräfte verdienen deutlich mehr Anerkennung als bisher - unabhängig davon, wo sie arbeiten“, meinte Westerfellhaus. Die Bonuszahlung könne hier nur einen kleinen Beitrag leisten.

Das Meinungsforschungsinstitut Civey zählt für seine repräsentativen Umfragen nur die Stimmen registrierter und verifizierter Internetnutzer, die Daten wie Alter, Wohnort und Geschlecht angegeben haben. Die Stimmen werden nach einem wissenschaftlichen Verfahren gemäß der Zusammensetzung der deutschen Bevölkerung gewichtet. Für die Frage „Der Bundestag hat einen Pflegebonus für die Altenpflege beschlossen. Sollte dieser auch auf die Krankenpflege erweitert werden?“ wurden im Zeitraum vom 08. bis 09.07.2020 die Antworten von 5002 Teilnehmern aus Deutschland berücksichtigt. Der statistische Fehler liegt bei 2,5 Prozent.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

10.07.2020

Für den Bonus stimmen bestimmt viele Bürger, aber dafür selbst bezahlen wollen Sie bestimmt nicht.
So laufen zur Zeit viele Umfragen ab. Sobald die Gegenfrage kommt: Wollen Sie selbst mehr Geld aus der eigenen Tasche bezahlen, heißt es oft "Nein".
Benzin, Flüge, Fleisch, u.s.w. sollen weiter billig bleiben, aber in den Umfragen können wir ja großzügig sein und uns besser darstellen wie wir sind.
Die Umfragen sind meiner Meinung nach sinnlos. Der, die Befragten wollen moralisches Verhalten zeigen, ohne selbst belastet zu werden. Einfach weiter so, ist besser wie jede Veränderung. Es geht uns gut ;-)

Permalink
10.07.2020

Es ist doch Corona Bonus, oder ???
Dann stellt sich schon die Frage " Altenpfleger keine Corona Kranken = Bonus, Krankenpfleger 30 Corona Patienten = Kein Bonus " ???
Sollte man schon Gleich stellen, weil ja der Corona Patient im Krankenhaus weiter behandelt wird.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren