Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Specials Redaktion
  3. Bayern-Monitor
  4. Einschränkungen für Ungeimpfte: Viele Deutsche fordern das

Umfrage
18.11.2021

Mehrheit der Deutschen fordert erneute Homeoffice-Pflicht

Zuhause arbeiten: Eine Mehrheit der Deutschen spricht sich angesichts der aktuellen Corona-Zahlen dafür aus.
Foto: Fabian Strauch, dpa (Symbolbild)

Exklusiv Keine fünf Monate ist es her, dass die Homeoffice-Pflicht endete. Angesichts der stark steigenden Corona-Zahlen wünschen sich viele nun eine Rückkehr zur Arbeit von zu Hause.

Mitten in der vierten Corona-Welle soll die Regierung eine Homeoffice-Pflicht wiedereinführen – das zumindest fordert eine Mehrheit der Deutschen. 61 Prozent geben in einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey für unsere Redaktion an, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer angesichts der hohen Infektionszahlen wieder von zu Hause aus arbeiten sollen - vorausgesetzt Homeoffice ist überhaupt möglich. Lediglich 28 Prozent sind anderer Meinung, der Rest ist unentschlossen.

Die Corona-Zahlen erreichen derzeit in Deutschland beinahe täglich neue Höchstwerte: Am Mittwoch meldete das Robert-Koch-Institut 52.826 Neuinfektionen binnen 24 Stunden – so viele wie noch nie. Die bundesweite Inzidenz liegt bei 319,5. Einige Landkreise verzeichnen jedoch eine Inzidenz von weit über 1000. Immer prekärer wird zudem die Lage auf den Intensivstationen. In manchen Kliniken gibt es kaum noch freie Betten. Am Donnerstag wollen die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Bundesländer zusammenkommen, um über neue Corona-Maßnahmen zu beraten. Dabei soll es unter anderem auch um eine erneute Homeoffice-Pflicht gehen.

 

Homeoffice-Pflicht: Wählerinnen und Wähler von FDP und AfD sind kritisch

Für eine solche Pflicht sprechen sich vor allem die Wählerinnen und Wähler der Linken aus: Knapp acht von zehn Befragten halten eine Homeoffice-Rückkehr für richtig. Auch in den politischen Lagern von Grünen, SPD und Union plädiert jeweils eine Mehrheit dafür, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den nächsten Wochen wieder von zu Hause aus arbeiten, sofern dies möglich ist. Geteilt ist die Meinung bei den Anhängerinnen und Anhängern der FDP. Mehrheitlich gegen eine Homeoffice-Pflicht sind die Menschen, die der AfD nahestehen: Lediglich 28 Prozent würden dieses Arbeitsmodell befürworten, 60 Prozent hingegen nicht.

 

Das Meinungsforschungsinstitut Civey zählt für seine repräsentativen Umfragen nur die Stimmen registrierter und verifizierter Internetnutzerinnen und -nutzer, die Daten wie Alter, Wohnort und Geschlecht angegeben haben. Die Stimmen werden nach einem wissenschaftlichen Verfahren gemäß der Zusammensetzung von Deutschlands Bevölkerung gewichtet. Für die Frage "Sollte es Ihrer Meinung nach aktuell eine Homeoffice-Pflicht für Menschen geben, die von zu Hause arbeiten können?" wurden im Zeitraum vom 15.11.2021 bis 17.11.2021 die Antworten von 5004 Teilnehmenden aus Deutschland berücksichtigt. Der statistische Fehler liegt bei 2,5 Prozent.

Wenn Sie sich für Meldungen aus Augsburg interessieren, hören Sie doch auch mal in unseren neuen News-Podcast rein: Der "Nachrichtenwecker" begleitet Sie von Montag bis Freitag ab 5 Uhr morgens in den Tag.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.