Newsticker

Seehofer rechnet mit Corona-Warn-App Mitte Juni
  1. Startseite
  2. Specials Redaktion
  3. Bayern-Monitor
  4. Große Mehrheit hält Corona-Ausgangsbeschränkungen für richtig

Umfrage

04.04.2020

Große Mehrheit hält Corona-Ausgangsbeschränkungen für richtig

84,3 Prozent der Bayern befürworten die geltenden Ausgangsbeschränkungen, nur 11,3 Prozent lehnen sie ab.
Bild: Armer, dpa (Symbol)

Exklusiv 84,3 Prozent der Bayern sind der Meinung, dass die geltenden Beschränkungen angemessen sind, um die Corona-Pandemie einzudämmen. Doch nicht alle sind überzeugt.

Zwei Wochen nach Beginn der bayerischen Ausgangsbeschränkungen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie hält eine übergroße Mehrheit der Bürger im Freistaat die Maßnahmen für angemessen. Laut einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag unserer Redaktion befürworten 84,3 Prozent der Bayern die geltenden Ausgangsbeschränkungen, nur 11,3 Prozent lehnen sie ab.

Ausgangsbeschränkungen finden größte Zustimmung in Risikogruppe

Bei Familien mit Kindern fallen die Zustimmungswerte zu den bayernweiten Ausgangsbeschränkungen etwas niedriger aus.

Die größten Befürworter der strengen Ausgangsregeln sind nach der Umfrage Menschen im Alter von über 65 Jahren. Unter ihnen geben rund neun von zehn Befragten an, die Ausgangsbeschränkungen für angemessen zu halten. In der Altersgruppe zwischen 30 und 39 Jahren ist die Zustimmung am niedrigsten, hier sind nur knapp drei von vier Befragten überzeugt.

Das Meinungsforschungsinstitut Civey zählt für seine repräsentativen Umfragen nur die Stimmen registrierter und verifizierter Internetnutzer, die Daten wie Alter, Wohnort und Geschlecht angegeben haben. Die Stimmen werden nach einem wissenschaftlichen Verfahren gemäß der Zusammensetzung von Bayerns Bevölkerung gewichtet. Für die Frage wurden im Zeitraum vom 24.3.20 bis 3.4.20 die Antworten von 2053 Teilnehmern aus Bayern berücksichtigt. Der statistische Fehler liegt bei 3,3 Prozent.

Das ist unser Bayern-Monitor

Wir möchten wissen, wie Bayern tickt. In Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey untersuchen wir in Umfragen, wie die Menschen im Freistaat über bestimmte Themen denken.

Was es mit unserem Bayern-Monitor auf sich hat, warum wir das Ganze machen und wie die Civey-Umfragen funktionieren, erklären wir Ihnen an dieser Stelle. Alle Informationen auf einen Blick finden Sie hier.

Zu den Fragen des Bayern-Monitors gelangen Sie auch hier:

Hinweis zu den Umfragen des Bayern-Monitors: Da wir mit unserem Bayern-Monitor die Stimmung in Bayern langfristig betrachten, laufen unsere Umfragen weiter. Es ist also möglich, dass sich die Umfrageergebnisse zu einem späteren Zeitpunkt von den im Text thematisierten Ergebnissen unterscheiden.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

04.04.2020

Fazit aus vielen Gesprächen, die Zahlen dieser Umfrage kann ich nicht bestätigen.
Augsburg hat bisher 3 Tote mit Coronavirus. Stimmt die Verhältnismäßigkeit ?

Permalink
04.04.2020

Ich glaube den zahlen hier auch nicht. Es ist eher ein Versuch die Leute zu beruhigen.

Permalink
04.04.2020

Komisch, alle befürworten, aber keiner hält sich daran. Vor allem die Gruppe 65+ sind viel im Straßenbahn vertreten.

Permalink
04.04.2020

Ich bin jeden Tag beruflich unterwegs und habe mit vielen Menschen zu tun.
Die Umfageergebnisse kann ich aus Gesprächen und Äußerungen nicht bestätigen.
Gerüchten zufolge sollen die Schulen noch bis Pfingsten geschlossen bleiben. Mal abwarten, wieviele dann noch bray zu Hause bleiben, vor allem wenn das Wetter sommerlich wird.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren