1. Startseite
  2. Specials Redaktion
  3. capito
  4. Kinder stellen Fragen: Hätten Sie's gewusst? "Können eigentlich alle Menschen singen?"

Kinder stellen Fragen
03.05.2019

Hätten Sie's gewusst? "Können eigentlich alle Menschen singen?"

Kinder singen am 10.11.2016 in Ludwigsburg Baden-Württemberg während eines Kurses der Musikschule Ludwigsburg zur musikalischen Früherziehung ein Lied. Der 12.11.2016 ist der Tag der Kinderstimme. Foto: Marijan Murat/dpa zu dpa Ihr Kinderlein singet vom 12.11.201 +++c dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit
Foto: Marijan Murat, Dpa

Jede Woche stellen uns Capito-Leser kniffelige Fragen. Das Capito-Team versucht dann, Antworten darauf zu finden. Heute fragt Luise: „Können eigentlich alle Menschen singen?"

Liebe Luise, ja, es ist tatsächlich so, dass alle Menschen das schon von klein auf können. Das haben wir von Helene Lindqvist gelernt, die uns bei deiner Frage geholfen hat. Sie arbeitet als Gesangspädagogin. Das heißt, sie ermutigt Kinder dabei, dass sie sich mehr trauen zu singen. Grundsätzlich können alle Menschen singen, solange sie und die Organe im Körper, mit denen jeder von uns singt, gesund sind. Das sind zum Beispiel die Lunge, die Stimmbänder und das Zwerchfell. Helene Lindqvist erklärt: „Das ist für uns Menschen etwas ganz Natürliches. Auf der ganzen Welt ist singen normal. Von den kleinen Kindern bis zu den Omas und Opas machen das alle.“

Aber warum sagen dann so viele Menschen, dass sie nicht singen können? Auch darauf kennt Helene Lindqvist die Antwort: „Diese Menschen meinen dabei eher, dass sie schief singen und die Töne der Musik nicht treffen.“ Das empfinden die Zuhörer dann oft als unangenehm und schimpfen: „Du kannst doch gar nicht singen.“

Doch solche Sprüche machen Helene Lindqvist richtig sauer. „Schließlich findet jeder von uns etwas anderes schön. Das ist nicht nett, so etwas zu sagen.“ Viele von uns sind schnell traurig, wenn sich ein anderer über unserer Gesang lustig macht. Manche Buben und Mädchen, aber auch Erwachsene verlieren daraufhin ihren Mut und trauen sich gar nicht mehr zu singen. „Das ist sehr schade, wenn sie sich schämen. Denn eigentlich macht Musik doch so viel Freude.“

Helene Lindqvist unterrichtet viele Mädchen und Buben, die nicht den Mut haben, laut und vor anderen zu singen. „Doch ich bin mir ganz sicher: Das kann jeder Mensch lernen.“ Sie weiß das genau, denn sie arbeitet als professionelle Sängerin in der Oper. Dort muss man ganz laut singen können. Sie tritt auch auf Konzerten auf und kennt Tricks, wie du üben kannst.

Übung macht den Meister – das gilt auch beim Gesang

Am Anfang geht es vor allem darum, dass du dich überwindest und keine Angst hast, dass jemand über deinen Gesang lacht. Du solltest viel singen, damit deine Organe, die die Töne erzeugen, trainiert werden. Drehe am besten das Radio oder deine Lieblingsmusik auf und singe dazu ganz laut. Dann fällt es dir irgendwann immer leichter. Das ist wie Tanzen oder Tennisspielen. Niemand stellt sich einfach auf die Bühne und legt einen perfekten Auftritt hin. Und niemand nimmt den Tennisschläger in die Hand und gewinnt sofort die Weltmeisterschaft. Auch das muss man zuerst üben.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.