1991 reiste unser Reporter in den Osten. Nun wieder. Was hat sich verändert?

Als junger Reporter berichtete Michael Schreiner aus den neuen Ländern, von Schauplätzen wie Gera und Kaltensundheim. Nun ist er noch mal hingefahren. Was ist aus den Orten und Menschen geworden?

Eddie sieht müde aus, wie er da im Halbdunkel seiner Existenz sitzt. Es ist ein grauer Nachmittag in der rauen Rhön, und in "Eddie’s Eiscafé" könnte man das Eis tauen hören, so still ist es. Kaltensundheim ist nicht der Ort, an dem man überhaupt ein Eiscafé vermuten würde. Es ist ein Dorf, und es gibt auch keine Pizzeria. Edgar Friedrichs Heimatort hätte höchstwahrscheinlich auch kein Eiscafé, wenn nicht die friedliche Revolution gekommen wäre vor 30 Jahren und Eddie den Arbeitsplatz fortgerissen hätte.