Leichte Sprache

02.10.2016

Am Montag ist Tag der Deutschen Einheit

Einbetonierte Glasscherben sollten die Bewohner Ost-Berlins von einer Flucht abhalten. Dahinter standen bewaffnete Grenzsoldaten, Stacheldraht und "Stalinrasen" - Metallspitzen, die aus dem Boden ragen. Berliner Mauer Mauerfall DDR Deutsche Demokratische Republik Mauerradweg Rad Radweg Radeln 25 Jahre 9. November 1989 2014 Grenze Grenzbefestigung
Bild: Bastian Sünkel

Am Montag ist Tag der Deutschen Einheit.

Am 3. Oktober ist ein Feier-Tag in Deutschland.

Dieses Jahr ist der Feier-Tag an einem Montag.

Die Läden haben zu.

 

Was ist der Tag der Deutschen Einheit?

Der 3. Oktober ist ein Feier-Tag.

Der Feier-Tag hat was mit der Geschichte von Deutschland zu tun.

Das heißt:

Mitten durch Deutschland ging eine hohe Mauer.

Es gab 2 Teile.

Ost-Deutschland und West-Deutschland.

Das ist aber schon einige Jahre her.

 

Zu Ost-Deutschland haben die Menschen auch DDR gesagt.

Das ist die Abkürzung für: Deutsche Demokratische Republik.

Republik ist ein Land.

Demokratisch heißt:

Alle Menschen in dem Land bestimmen über die Gesetze.

Doch das war in der DDR nicht so.

 

Der Staat hat die Menschen in der DDR beobachtet.

Und es gab viel Polizei.

Keiner durfte die DDR verlassen.

 

Viele Menschen wollten nach West-Deutschland.

Und heimlich über die Mauer klettern.

Damit sie in West-Deutschland leben können.

 

Vor 27 Jahren wurde die Mauer kaputt gemacht.

Die Menschen von der DDR konnten frei sein.

Und nach West-Deutschland reisen.

 

Nachrichten in Leichter Sprache

Vorlage: Sascha Geldermann

Übersetzer/in: Kristina Wehner

Prüfer/innen: Natalie Leitner und Alina Klotz

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
flixbus.jpg
Leichte Sprache

Mann ist in einem Bus eingeschlafen: Er ist in Paris wieder aufgewacht.

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden