1. Startseite
  2. Specials Redaktion
  3. Nachrichten in Leichter Sprache
  4. Deutschland schickt Schülerin zu Musik-Wettbewerb

ESC 2016

04.03.2016

Deutschland schickt Schülerin zu Musik-Wettbewerb

Jamie-Lee Kriewitz jubelte im Manga-Style.
Bild: Henning Kaiser (dpa)

Deutschland macht bei einem europäischem Musik-Wettbewerb mit. Wer singt für Deutschland?

Jedes Jahr gibt es einen Musik-Wettbewerb in Europa.

Er heißt Eurovision-Song-Contest.

Die Abkürzung dafür ist: ESC.

 

Jedes Land schickt Musiker zum ESC.

Die Musiker singen auf einer großen Bühne ihr eigenes Lied.

Am Ende gibt es einen Gewinner.

2015 war Deutschland auf dem letzten Platz.

Das soll nicht nochmal passieren.

 

Wer macht für Deutschland beim ESC mit?

Das wurde jetzt entschieden.

Die Musikerin heißt Jamie-Lee Kriewitz.

Das spricht man so: Tschäimii Liie Kriewitz.

Sie ist 17 Jahre alt und geht zur Schule.

 

Jamie-Lee hat besondere Kleidung.

Dadurch fällt sie auf.

Sie hat sehr bunte Kleidung.

 

Jamie-Lee hat Talent:

Sie singt sehr gut.

 

Viele wünschen sich:

Jamie Lee soll den ESC 2016 gewinnen.

Denn 2010 war auch eine Schülerin beim ESC dabei.

Ihr Name war Lena.

Lena hat damals den ESC für Deutschland gewonnen.

 

Nachrichten in Leichter Sprache

Vorlage für Leichte Sprache: Sascha Geldermann

Übersetzer/in: Kristina Wehner

Prüfer/in: Klaus Euringer, Maria Hütter, Sabrina Scholl

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Jamie-Lee Kriewitz jubelt, und in Bennigsen sind alle glücklich,. Foto: Henning Kaiser/dpa
ESC 2016

Jamie-Lee Kriewitz: Wer ist die deutsche ESC-Hoffnung?

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen