1. Startseite
  2. Specials Redaktion
  3. Nachrichten in Leichter Sprache
  4. Streit bei wichtigem Treffen von Politikern aus der ganzen Welt

Leichte Sprache

02.06.2017

Streit bei wichtigem Treffen von Politikern aus der ganzen Welt

«Die Zeiten, in denen wir uns auf andere völlig verlassen konnten, die sind ein Stück vorbei», sagt Merkel.
Bild: Michael Kappeler (dpa)

Der Präsident von der USA will nur für sein eigenes Land sorgen. Das ärgert viele Menschen.

Es gab ein wichtiges Treffen von Politikern aus der ganzen Welt.

Das Treffen heißt G-8-Gipfel.

Es ist ein Treffen von Politikern

aus den reichsten und mächtigsten Ländern der Welt.

 

Bei dem Treffen überlegen die Politiker:

Wie können wir zusammen-arbeiten.

Welche Sachen in der Welt sind gerade wichtig.

Worauf müssen wir Politiker besonders aufpassen.

Es gibt verschiedene Meinungen.

Aber alle versuchen zusammen-zu-arbeiten.

 

Der Präsident von der USA war auch dabei.

Ein Präsident ist ein Chef von einem Land.

Chef spricht man so: schef.

Der Präsident von der USA heißt Donald Trump.

Das spricht man so: Donald Tramp.

Die anderen Politiker haben sich über ihn geärgert.

Donald Trump will mit niemandem zusammen-arbeiten.

 

Das waren die Streit-Themen:

Umwelt-Schutz und Flüchtlinge.

Alle anderen Politiker finden Umwelt-Schutz wichtig.

Sie sagen:

Wir müssen die Erde schützen.

Wir müssen Regeln für den Umwelt-Schutz machen.

Donald Trump sagt:

Umwelt-Schutz ist nicht wichtig.

Die USA macht bei den Regeln nicht mit.

 

Die Politiker haben auch über Flüchtlinge geredet.

Sie wollen mehr Rechte für Flüchtlinge.

Sie denken:

Man darf Flüchtlinge nicht schlecht behandeln.

Und Flüchtlinge können sogar gut für ein Land sein.

Sie können wichtige Arbeiten in einem Land machen.

 

Donald Trump will Flüchtlingen nicht helfen.

Er will auch nicht mit den anderen Ländern zusammen überlegen:

Was können wir für die Flüchtlinge machen.

Angela Merkel hat jetzt gesagt:

 

Die USA ist kein guter Partner mehr für Deutschland und Europa.

Europa und die USA haben lange gut zusammen-gearbeitet.

So ein Streit wie jetzt ist für alle neu.

 

Nachrichten in Leichter Sprache

Übersetzung: Carola Nagel

Prüfer und Prüferinnen: Elisabeth Huber, Anna Markmüller, Daniela Gumpinger, Maria Hütter

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
flixbus.jpg
Leichte Sprache

Mann ist in einem Bus eingeschlafen: Er ist in Paris wieder aufgewacht.

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!