Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Specials Redaktion
  3. Schule
  4. Die Anmeldung läuft: Medienkurs für die Oberstufe

Unterricht

22.10.2020

Die Anmeldung läuft: Medienkurs für die Oberstufe

Zusätzlich zum ZISCH-Projekt, dem Bildungsprojekt der Augsburger Allgemeinen, gibt es fertige Medienkurse für die Oberstufe am Gymnasium.
Bild: Susanne Mayr

Im P-Seminar werden Schüler zu Journalisten: Zusätzlich zum ZISCH-Projekt gibt es fertige Medienkurse für die Oberstufe am Gymnasium. Lehrer können sich noch anmelden.

Das medienpädagogische Schulprojekt „Zeitung in der Schule“ (ZISCH) richtet sich an Schüler bis zur zehnten Jahrgangsstufe. Für die gymnasiale Oberstufe bietet die Augsburger Allgemeine daher das P-Seminar Zeitungsjournalismus an.

Ziel des Projektseminars ist es, sich intensiv mit dem Journalismus zu beschäftigen sowie journalistische Produkte zu beurteilen, einzuordnen und zu analysieren. Gegebenenfalls erschaffen die Schüler auch ein eigenes journalistisches Produkt in gedruckter oder digitaler Form und erhalten so einen direkten Einblick in das journalistische Arbeiten. Dabei können die Jugendlichen herausfinden, ob der Journalismus ihren beruflichen Vorstellungen entspricht.

Praktische Erfahrungen sammeln mit dem P-Seminar Zeitungsjournalismus

Die Gymnasiasten bekommen dafür vier Wochen lang die jeweilige Lokalausgabe der Augsburger Allgemeinen in die Schule geliefert, die Lehrkräfte zusätzlich ein zwölf Themen umfassendes Gesamtpaket zum Herunterladen, aus dem sie je nach Interesse auch nur einzelne Kapitel herausgreifen können – und das kostenlos.

Im Fokus stehen dabei zentrale journalistische Fragen und Fertigkeiten: Wie wird eine Zeitung gemacht? Wie finanziert sich eine Zeitung? Wie erfolgt die Themenwahl und Recherche? Auch auf die Berufswahl in der Medienbranche, das Fotografieren, Redigieren von Texten, Layout, die Glaubwürdigkeit von Qualitätsmedien sowie den Online-Auftritt einer Zeitung wird eingegangen.

P-Seminar Zeitungsjournalismus: Schüler werden zu Journalisten

Doch neben der Theorie können die Schüler selbst zu Journalisten werden und sich in der Praxis üben – also Themen suchen, recherchieren, fotografieren oder Artikel für die Schülerzeitung, einen eigenen Blog oder die Jugendseite K!ar.Text der Augsburger Allgmeinen und ihrer Lokalausgaben schreiben.

Bei Fragen helfen die Redakteure der jeweiligen Heimatzeitung, die auch in wesentlichen Projektphasen beratend zur Seite stehen oder Rückmeldung geben.

Lehrer können sich im Internet unter www.augsburger-allgemeine.de/pseminar für das P-Seminar Zeitungsjournalismus anmelden.

Lesen Sie hier den Artikel über das ZISCH-Projekt für Grundschulen und weiterführende Schulen: Jetzt noch schnell für ZISCH anmelden

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren