1. Startseite
  2. Specials Redaktion
  3. Schule
  4. Ein Hauch von Hollywood in Meitingen

Wettbewerb

12.02.2020

Ein Hauch von Hollywood in Meitingen

Im Meitinger Cineplex-Kino werden im Mai zum dritten Mal die Azubi-Movie-Awards verliehen. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.
Bild: Maximilian Gschwilm (Archivfoto)

Die Anmeldung für den Azubi-Movie-Award läuft, die Verleihung findet in gut drei Monaten in Meitingen statt. Dieses Jahr kommt eine neue Kategorie hinzu.

Ab sofort werden wieder junge Filmemacher gesucht: In gut drei Monaten verleiht Azubi-Movie, die crossmediale Ausbildungsplattform der Mediengruppe Pressedruck, zum dritten Mal den Azubi-Movie-Award. Mitmachen können Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die eine weiterführende Schule im Verbreitungsgebiet unserer Zeitung besuchen. Ganz egal, ob eine Mittelschule, Realschule, Wirtschaftsschule, Berufsschule, Fachoberschule oder ein Gymnasium. Die Anmeldung erfolgt über einen Lehrer und ist noch bis Freitag, 13. März, möglich. Bis Mitte April haben die Schülerinnen und Schüler dann Zeit, ihre Videos einzureichen.

Das Projekt soll die Teilnehmer an das Produzieren von Filmen heranführen. Sie sollen eigenständig ein Konzept entwickeln, selbst filmen und das Material anschließend schneiden: „Durch Facebook oder Instagram kommen junge Menschen ständig mit Videos in Berührung. Daraus wollten wir einen Wettbewerb entwickeln“, sagt Mitorganisatorin Veronika Laj. Auch bei Azubi-Movie spielen Filme eine wichtige Rolle: Auf der Website können sich Schülerinnen und Schüler Azubi-Videos ansehen und sich anschließend für zahlreiche Ausbildungsstellen in der Region bewerben.

Azubi-Movie-Awards: Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Bei dem Wettbewerb sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Die Schüler können sich vor der Kamera als Schauspieler, Tänzer oder Comedians probieren, selbst komponierte Musikvideos oder Berufsvorstellungen einreichen. Zu den nach Jahrgangsstufen eingeteilten Kategorien kommt dieses Jahr die Rubrik „Vertical Video“ hinzu, in der das beste hochkant aufgenommene Handyvideo gekürt wird. Für die Anmeldung in dieser neuen Kategorie braucht es keinen Lehrer – einzige Voraussetzung ist ein verantwortlicher Koordinator innerhalb der Gruppe, der bereits volljährig ist. Die Videos sollten nicht länger als drei Minuten sein und werden von einer fachkundigen Jury, in der unter anderem Kickboxerin und Moderatorin Tina Schüßler sitzt, bewertet.

Wenn die Awards am Dienstag, 26. Mai, im Cineplex in Meitingen (Landkreis Augsburg) schließlich verliehen werden, wird ein Hauch von Hollywood in der Luft liegen. „Die Veranstaltung hat schon etwas von einer Oscar-Verleihung“, sagt Laj. Während der Präsentation der Filme werden die Jugendlichen mit Getränken und Popcorn versorgt, die Sieger bekommen eine schmucke Trophäe überreicht. Außerdem wird ein großer Teppich ausgerollt – allerdings kein roter, sondern passend zu den Erkennungsfarben von Azubi-Movie ein pinker.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren