Newsticker
Erstmals seit über acht Monaten weniger als 1000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Specials Redaktion
  3. Schule
  4. Unterricht: Jetzt anmelden: Medienkurs für P-Seminare

Unterricht
15.09.2020

Jetzt anmelden: Medienkurs für P-Seminare

Der ZISCH-Fotowettbewerb 2020 musste wegen der coronabedingten Schulschließungen leider ohne Sieger beendet werden. Von einigen Klassen sind trotzdem tolle Bilder eingegangen. Hier die Klasse 3b der Grundschule Leitershofen.
Foto: Susanne Mayr

Zusätzlich zum ZISCH-Projekt gibt es fertige Kurse zum Zeitungsjournalismus für die 11. und 12. Klassen am Gymnasium. Lehrer können sich noch anmelden.

Das ZISCH-Angebot ist für Grundschulen und Mittelstufen ausgelegt und lässt die gymnasiale Oberstufe außen vor. Die Augsburger Allgemeine bietet deswegen speziell für medieninteressierte Gymnasiasten auch das P-Seminar Zeitungsjournalismus an.

Praktische Erfahrungen sammeln mit dem P-Seminar Zeitungsjournalismus

In den Projekt-Seminaren sollen sich die Schüler der 11. und 12. Klassen intensiv mit einem Thema beschäftigen. Optimalerweise kann ein P-Seminar auch bei der Berufswahl helfen. Und es soll einen praktischen Teil haben. Das Thema Zeitungsjournalismus ist für diese Anforderungen wie geschaffen: Praktische Erfahrungen können die Schüler sammeln, indem sie selber Meldungen, Kommentare oder Reportagen schreiben. Wer dabei sein Faible für den Journalismus entdeckt, ist in seiner Karriereplanung einen großen Schritt weiter. Doch auch die, die sich anders orientieren wollen, profitieren in jedem Fall von der in diesem Seminar vermittelten Medienkompetenz.

Der ZISCH-Fotowettbewerb 2020 musste wegen der coronabedingten Schulschließungen leider ohne Sieger beendet werden. Von einigen Klassen sind trotzdem tolle Bilder eingegangen. Hier die Klasse 9 DK von der Mittelschule Augsburg-Bärenkeller.
Foto: Thomas Wirtz

Damit Lehrer ihre P-Seminare zum Zeitungsjournalismus individuell gestalten können, gibt es nicht eine starre Vorlage, sondern verschiedene mögliche Schwerpunktbereiche. Entsprechend unterschiedlich sind die P-Semimare des vergangenen Schuljahres ausgefallen: Die Schüler schrieben selbst recherchierte Artikel für die Schülerzeitung, verfassten Beiträge für die Jugendseite K!ar.text der Augsburger Allgemeinen oder starteten einen eigenen Blog. Bei manchen ging es vor allem um die Recherch, um das Schreiben, Fotografieren oder um das Verlegen – der Zeitungsjournalismus ist eine abwechslungsreiche Geschichte. Einigen half auch der persönliche Kontakt mit Journalisten, Blattmachern und Druckern unserer Zeitung weiter, den sie bei einem Besuch der Zentrale der Augsburger Allgemeinen knüpfen konnten.


Lehrer, die das P-Seminar anbieten wollen, bekommen dafür umfangreiches Unterrichtsmaterial, das sie sich kostenlos herunterladen können. Außerdem können sie sich Hilfe und Beratung bei den Redakteuren ihrer jeweiligen Heimatzeitung holen. Die Schüler bekommen vier Wochen lang ihre Heimatausgabe der Augsburger Allgemeinen in die Schule geliefert.

Lehrer können sich im Internet unter www.augsburger-allgemeine.de/pseminar für das P-Seminar Zeitungsjournalismus anmelden.

Lesen Sie hier den Artikel über das ZISCH-Projekt für Grundschulen und weiterführende Schulen: Jetzt anmelden: Das neue ZISCH-Jahr startet

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.