1. Startseite
  2. Specials Redaktion
  3. Schule
  4. ZISCH startet wieder – diesmal mit dem FC Augsburg

Bildung

06.09.2019

ZISCH startet wieder – diesmal mit dem FC Augsburg

Diese Schüler von der Privaten Wirtschaftsschule Donauwörth haben im vergangenen Jahr am Projekt ZISCH teilgenommen – und auch am ZISCH-Fotowettbewerb.
Bild: Schwalbe-Glötzl

Die Anmeldung für „Zeitung in der Schule“ läuft. Ein neuer Partner unterstützt ZISCH: der FC Augsburg. Was der Fußballverein für das Projekt plant.

ZISCH, „Zeitung in der Schule“, rollt wieder an – und mit ihm diesmal auch der Fußball. ZISCH, das Medienprojekt unserer Zeitung, will Schülern Wissen über Medien vermitteln und dabei zeigen, was die Faszination des Journalismus ausmacht. In diesem Jahr steht den Zeitungen ein starker Partner zur Seite: der FC Augsburg.

Der Fußball-Bundesligaverein will damit junge Menschen begeistern – für den Sport und auch für Medien. Drei Aktionstage mit dem FC Augsburg können Schulklassen, die an ZISCH teilnehmen, gewinnen. So kommen die Schüler nicht nur unserer Zeitung nahe, sondern auch dem ganz großen Sport.

Von Nördlingen bis Oberstdorf, von Grundschule bis Gymnasium: „Zeitung an der Schule“ richtet sich an fast alle Altersstufen und an Schulen im gesamten Verbreitungsgebiet der Augsburger Allgemeinen und ihrer Heimatzeitungen. ZISCH vermittelt Kindern und Jugendlichen, wie sie sich kritisch und kreativ mit dem Medium Tageszeitung auseinandersetzen können. So gewinnen junge Menschen das nötige Wissen, um sich sicher und kompetent in unserer modernen Informationswelt zu bewegen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Kinder lernen bei ZISCH, Nachrichten einzuordnen

Sie lernen bei ZISCH, die tägliche Flut an News und Nachrichten einzuordnen und zu bewerten. Sie entwickeln ein Gespür dafür, was Qualität in den Medien bedeutet. ZISCH wird mit ausgearbeiteten Unterrichtsmaterialien fertig zur Verfügung gestellt. Dabei können Schüler sich auch selbst als Journalist üben, von der Reportage bis zum Online-Video. ZISCH lässt sich dabei auch gut in verschiedenen Fächern und individuell im Unterricht einsetzen.

Das Wissen bleibt nicht im Klassenzimmer: Unsere Zeitung lädt alle teilnehmenden Klassen zu einer Besichtigung des Medienzentrums in Augsburg ein. Sie erleben dort das Medienhaus in allen Facetten, von der Druckerei bis zur Redaktion.

Beim jährlichen ZISCH-Fotowettbewerb sind alle Klassen eingeladen mitzumachen, die Sieger gewinnen einen Beitrag für die Klassenkasse. Doch diesmal wird es noch mehr Gewinner geben – der FCA macht es mit einem Sonderpreis möglich.

Im Januar 2020 darf eine Schulklasse einen Tag erleben, der sich ganz um Bewegung, Gesundheit und Ernährung dreht. Ein Mitglied aus der Crew des FCA wird den Schülern erklären, wie sich Profis bewegen, aufwärmen und fit halten für das große Match. Für diese Aktion können sich zu einem späteren Zeitpunkt dritte und vierte Klassen bewerben.

2020 blicken ZISCH-Teilnehmer hinter die Kulissen des FCA

Im März 2020 können Schüler einer 7. oder 8. Klasse in die Rolle des Sportreporters schlüpfen und eine eigene Pressekonferenz abhalten. Die Schulklasse darf Vertretern des FC Augsburg auf den Zahn fühlen und Fragen stellen und im Stadion dabei hinter die Kulissen blicken. Vielleicht ergibt sich auch die Gelegenheit für die Nachwuchsjournalisten, mit einem der Profispieler des FC Augsburg ins Gespräch zu kommen.

Im Mai oder Juni 2020 bieten die Augsburger Allgemeine und der FC Augsburg einen internationalen Erlebnistag: Dann steht der Fußball ganz im Zeichen der Europameisterschaft. Es wird bunt: Diesmal findet die Meisterschaft in zwölf verschiedenen Ländern statt. Beim FC Augsburg kann eine ZISCH-Klasse erkunden, was so ein Großereignis für Sportler und Medien bedeutet.

Der FC Augsburg stellt zudem einen Sonderpreis für den Kreativwettbewerb: Die Gewinner erhalten eine exklusive Stadionführung beim FCA und können das Mannschaftstraining der Profis beobachten. Für die drei FCA-Aktionen können sich Lehrer mit ihren Schulklassen bei den drei regionalen ZISCH–Vorbereitungsseminaren bewerben. Weitere Informationen erhalten sie in den ZISCH-Starter-Paketen und auf der ZISCH-Homepage.

Für Grundschüler: Schüler der 3. und 4. Klassen begeben sich zwei Wochen auf Entdeckungsreise durch die Tageszeitung. Als Modul bieten wir ihnen die Teilnahme am „Medienführerschein Presse“ an. Mit eigenen kindgerechten Unterlagen und Arbeitsblättern werden die Schülerinnen und Schüler auf einen kleinen schriftlichen Abschlusstest vorbereitet.

Für die Mittelstufe: Schüler der Klassen 7 bis 10 erhalten vier Wochen lang die Augsburger Allgemeine beziehungsweise eine ihrer Heimatzeitungen. Sie lernen die Tageszeitung gedruckt und digital als sicheren „Kompass“ in der Informationsgesellschaft kennen, haben die Möglichkeit, Themen zu recherchieren und Reportagen, Interviews oder Kritiken zu schreiben.

Für Lehrer: Sie sind Lehrer und möchten mit Ihrer Klasse an „Zeitung in der Schule“ teilnehmen? Sie können sich nun auf der ZISCH-Homepage anmelden. Anmeldeschluss ist der 27. September. ZISCH bietet Lehrer fertiges, medienpädagogisches Unterrichtsmaterial zum Download. Informationen und Anmeldung finden Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren