1. Startseite
  2. Specials Redaktion
  3. Schule
  4. ZISCH und FCA bringen die News in die Schule

Bildung

27.09.2019

ZISCH und FCA bringen die News in die Schule

Zum ersten Mal ist der FC Augsburg Partner von ZISCH - dem Medienbildungsprojekt der Augsburger Allgemeinen.
Bild: Alexander Kaya

Das Medienprojekt ZISCH eröffnet Schülern Einblicke in die Welt der Medien. Hier lernen sie, welchen News sie vertrauen können und wie Journalisten arbeiten. Der FC Augsburg ist zum ersten Mal Partner des Schulprojekts.

Das Smartphone brummt, eine Nachricht blinkt auf. Schon wieder eine Eilmeldung, ein Newsticker, eine Schlagzeile. Nachrichten fließen heute rund um die Welt und rund um die Uhr, sie verbreiten sich im digitalen Netz, auf Zeitungspapier, im Radio. Wer Halt sucht in diesem gigantischen Netz der News und Informationen, muss früh lernen, auf welche Quellen Verlass ist.

Lernen, worauf es im Umgang mit Medien ankommt, am besten schon in der Schule. Und diese Chance bietet ZISCH, „Zeitung in der Schule“ – das Medienbildungsprojekt unserer Zeitung. Alle Schularten und fast alle Klassenstufen haben die Möglichkeit, daran teilzunehmen. Lehrer können ihre Klasse noch für dieses Schuljahr anmelden, die Bewerbungsfrist läuft. Und diesmal wartet ZISCH mit einem neuen, professionellen Partner auf, der frischen Schwung ins Projekt bringt: Der FC Augsburg ist erstmals Partner des Bildungsprojekts.

Beim ZISCH-Fotowettbewerb werden originelle Motive gesucht

Der Fußball-Profiverein bietet 2020 für drei Schulklassen je eine außergewöhnliche Aktion: Eine 3. oder 4. Klasse darf einen Tag rund um Fitness, Bewegung und Ernährung erleben. Wertvolle Tipps erhalten die Schüler dabei von einem Crew-Mitglied des FCA. Eine 7. oder 8. Klasse kann der Frage nachspüren: Wie funktioniert die Medienarbeit eines Spitzenvereins? Sie können sich für eine Jugendpressekonferenz beim FCA bewerben.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Als Nachwuchsjournalisten dürfen sie dann vielleicht auch echten Profikickern Fragen stellen. Einen Tag mit dem FCA, der sich um die Fußballeuropameisterschaft 2020 dreht und den Medienrummel um solche Großereignissen beleuchtet, kann eine 9. oder 10. Klasse gewinnen.

Beim ZISCH-Fotowettbewerb ist Kreativität gefragt. Gesucht werden die originellsten, lustigsten Motive, die zeigen, wie sich ZISCH-Klassen mit Medien auseinandersetzen. Dabei vergibt der FCA einen Sonderpreis. Der Gewinn: ein Blick hinter die Stadionkulissen des Klubs.

Aber ZISCH bietet nicht nur Aktionen, sondern vor allem Wissen. Das Projekt will bei Schülern Lesekompetenz stärken und Neugier für die Vielfalt der Medien wecken. Dabei lernen sie, Quellen, Nachrichten und Medien kritisch zu prüfen. Lehrer erhalten bei ZISCH altersgerechtes, fertiges Unterrichtsmaterial, das sie ganz simpel downloaden können. Vorausgesetzt, sie haben sich auf der ZISCH-Homepage für das Projekt angemeldet. ZISCH-Klassen können zudem das Medienzentrum in Augsburg kennenlernen. Hier erfahren sie, wie Zeitung entsteht und kommen mit erfahrenen Journalisten ins Gespräch.

Im Oktober können sich Lehrer für die FCA-Aktionen bewerben

Lehrer haben bei regionalen Vorbereitungsseminaren im Oktober die Gelegenheit, offene Fragen zu klären und ihr ZISCH-Projekt ins Rollen zu bringen. Hier können sie sich auch mit Klassen für die FCA–Aktionen bewerben.

ZISCH ist für Grundschulen und Klassen der Mittelstufe konzipiert. Für die Oberstufe an Gymnasien ermöglicht unsere Zeitung das P-Seminar Zeitungsjournalismus. Die Anmeldefrist für das Schuljahr 2020/2021 läuft schon jetzt. Das Seminar ist praktisch ausgelegt: Die Teilnehmer können ihre eigene Zeitung oder ein Online-Medienprodukt erstellen. Mit zwölf Lektionen begleitet das Unterrichtsmaterial das Schulseminar.

Von der Suche nach Ideen bis zur fertigen Zeitung – hier wird jeder Schritt erklärt. Auch Redakteure der jeweiligen Heimatzeitung beraten und helfen. So entwickeln sich die Seminarteilnehmer zu Medienkennern. Wenn Schüler hier Gefallen finden am Journalismus, haben Sie auch die Chance, Artikel für K!ar.text zu schreiben, für die Jugendseiten der Augsburger Allgemeinen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren