Sport & Spaß im Sommer - Serie (4)

03.08.2018

Rauf aufs Rad und ab auf die Schanzen

Florian Konietzko hat mit Jugendlichen in Thierhaupten eine Dirtbike-Anlage gebaut. Aber nicht jeder muss so hoch springen wie der Profi...
Bild: Claus Braun

In Thierhaupten gibt es eine Dirtbike-Anlage, die es in sich hat

Wer hier aufs Rad steigt, der braucht Mut und Geschick: In Thierhaupten gibt es an der Straße Hopfengarten eine rund 3000 Quadratmeter große Dirtbike-Anlage, die es in sich hat. Denn entworfen wurde dieser Parcours von dem Mountainbike-Profisportler Florian Konietzko. Der Münchner hatte zuerst eine Anlage in Diedorf im Landkreis Augsburg entworfen. Gemeinsam mit Jugendlichen aus Thierhaupten schaufelte Konietzko dann im Sommer 2015 über 200 Kubikmeter Erd-Lehm-Gemisch. Daraus formten die Helfer Schanzen und Hügel, über die jetzt geübte Radler mit schwindelerregender Geschwindigkeit brettern können.

Die Jugendlichen und Planer Konietzko sprechen dabei von einem Pumptrack – das ist ein Parcours aus verschiedenen Hindernissen. Der wird bewältigt, ohne groß in de Pedale zu treten. Um die Geschwindigkeit halten zu können, wird das Rad in die Hindernisse gedrückt – was wie eine Pumpbewegung aussieht. Daher der Name Pumptrack. Zur Anlage gehört auch eine Dirtjump-Table- line: Das sind einige Schanzen hintereinander, die jeweils oben eine Art Schanzentisch haben. „Wir haben hier Absprunghöhen von bis zu 1,80 Meter“, sagt Konietzko. Die sind eine Herausforderung.

Aber trotz der zum Teil anspruchsvollen Hindernisse sei die Anlage sowohl für Kinder als auch für Jugendliche und Fortgeschrittene geeignet, wirbt der Profi dafür, es einmal auszuprobieren. Es komme immer darauf an, welche Hindernisse angesteuert würden. Ion Simon vom Thierhauptener Bauamt sagt: „Es gibt keine Vorgaben. Jeder kann fahren. Hauptsache, die Kinder und Jugendlichen sind ein paar Stunden weg vom Smartphone.“ Allerdings gilt: Jeder fährt auf eigene Gefahr. Verantwortlich für die Anlage hier ist die Gemeinde, während es andernorts auch „unbetreute“ Pumptracks gibt. Vor allem die Sicherheit sei ein wichtiges Kriterium gewesen, unterstreicht Bürgermeister Anton Brugger. Daher hatte sich die Gemeinde ausführlich mit Sicherheitsexperten und Kommunen, die bereits eine derartige Anlage betreiben, ausgetauscht. (mit mcz)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Alle Infos auf einen Blick:

Adresse: Die Anlage liegt in Thierhaupten an der Straße am Hopfengarten.

Öffnungszeiten: Dirtbike kann durchgehend gefahren werden.

Preise: Die Anlage kann kostenlos genutzt werden. Das Befahren erfolgt auf eigene Gefahr.

Telefon: Nähere Auskünfte gibt es im Rathaus Thierhaupten unter der Telefonnummer 08271/80570.


„Sport & Spaß im Sommer“ stellt Trendsportarten vor und erscheint in der Tageszeitung immer dienstags und freitags auf der Seite „Region Augsburg“.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_1799(1).tif
Sport & Spass im Sommer - Serie 15 (Schluss)

Ein Klassiker in schwarzem Licht

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden