charakter.köpfe

22.02.2017

In der ganzen Welt zuhause

Conni_day_2-79.jpg
2 Bilder

Die gebürtige Donauwörtherin Conni Biesalski betreibt als digitale Nomadin einen der erfolgreichsten deutschsprachigen Reiseblogs.

Donauwörth: 19 Uhr. Es herrschen Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Wer nicht raus muss, macht es sich lieber zuhause gemütlich. Der Winter hat die Stadt voll im Griff.

Währenddessen in Los Angeles: 10 Uhr. Bei launigen 15 Grad kehrt Conni Biesalski vom Joggen am Venice Beach zurück. „Ja, wir haben hier für kalifornische Verhältnisse einen ziemlich harten Winter“, stellt die gebürtige Donauwörtherin fest.

Noch kuscheliger hatte es die Reisebloggerin bei über 30 Grad an Weihnachten in dem Dorf in Mazunte, Mexiko. Der kleine verschlafene Hippie-Ort gehört neben der Insel Bali zu Connis Lieblingsplätzen auf dieser Welt. „Hier gibt es wenig Tourismus, wenig Hotels, aber dafür eine wunderschöne Energie und ganz besondere Menschen“, schwärmt sie.

Abgesehen von der Antarktis hat die 33-Jährige in den letzten 17 Jahren bereits alle Kontinente und etwa 60 verschiedene Länder bereist. Dabei bevorzugt sie Plätze, an denen sie ihren Interessen nachgehen kann: Yoga, Meditation, veganes Essen und Surfen.

Lesen Sie die ganze Geschichte hier.
Oder in der großen Sonderbeilage in Ihrer Tageszeitung.

Lesen Sie dazu auch