1. Startseite
  2. Specials
  3. Rocketeer
  4. Cybersecurity geht jeden etwas an

Rocketeer Festival

Anzeige

Cybersecurity geht jeden etwas an

Bild: Bernd Rottmann

Jährlich entstehen 55 Milliarden Euro Schaden, weil Unternehmen und Privatnutzer ihre digitalen Daten nicht ausreichend sichern – und das allein in Deutschland. Die baramundi software AG hat auf dem Rocketeer Festival über Cybersecurity gesprochen und an ihrem Stand ihre digitalen Lösungen präsentiert.

„Bei Cybersecurity geht es darum, die Unternehmen davor zu schützen, dass Daten missbraucht werden, dass Daten abgezogen werden, dass Daten verändert werden“, sagt Dr. Lars Lippert, technischer Vorstand der baramundi Software AG.  Das Unternehmen bietet Softwaresysteme an, die ihre Kunden in die Lage versetzen, den Wettlauf zwischen Hackern und Unternehmen zu optimieren. Da sich die Fälle digitaler Manipulation, Spionage und Datenmissbrauchs häufen, sei das Thema heute aktueller denn je.

Am Stand der baramundi software AG konnten sich Besucher über digitale Lösungen zum Thema Cybersecurity informieren.

Sicherheit in der digitalen Welt: Kein Nischenthema

Auch in der Influencer Lounge des Rocketeer Festivals waren Sicherheit und Datenschutz große Themen. Influencer bilden die Schnittstelle zwischen den Informationen und Dienstleistungen großer Unternehmen und modernen Zielgruppen. Je weiter man in der digitalen Welt vernetzt ist, desto wertvoller werden die eigenen Daten – vor allem wenn die Onlinepräsenz, wie bei vielen Influencern, eine Lebensgrundlage darstellt. Dr. Lars Lippert rät deshalb: „Cybersecurity geht jeden etwas an und jeder sollte sich über den Wert seiner Daten bewusst sein.“

Das könnte Sie auch interessieren
DSC_8198.jpg
Anzeige

Rocketeer hat gerockt