Newsticker
RKI meldet 24.000 Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 120
  1. Startseite
  2. Specials
  3. Stadtteilgespräche
  4. Ein neues Kapitel mit vielen Chancen

OBERBÜRGERMEISTER DR. KURT GRIBL ZU IHREN STADTTEILEN

Ein neues Kapitel mit vielen Chancen

„Haunstetten wächst und wandelt sich. Mein Wunsch für die Zukunft ist, dass Alt und Neu harmonieren und sich gegenseitig stärken.“

Augsburger Stadtteilgespräche

Umbrüche gab es viele in der Geschichte von Haunstetten. Rasch stieg die Bautätigkeit in den 1950er-Jahren, auch die Bevölkerung wuchs. Auf die Verleihung der Stadtrechte 1952 folgte die Eingemeindung zu Augsburg im Zuge der Gebietsreform 1972. Heute zählen Haunstetten und Siebenbrunn zu den besonders grünen Augsburger Stadtteilen – dank ihrer Nähe zu Haunstetter Wald, Siebentischwald, Lech, Wertach und Singold. Das Quartier Haunstetten Südwest öffnet ein weiteres Kapitel mit vielen Chancen.

Alt und Neu können sich ergänzen und bestärken. Die künftigen Bürgerinnen und Bürger werden die Natur sowie die vielfältigen Freizeiteinrichtungen vor Ort schätzen. Zusammen mit bezahlbarem Wohnraum und Nahverkehrsverbindungen tragen sie zur hohen Lebensqualität bei – genauso wie Kinderbetreuung, Jugendarbeit und der Erhalt des sozialen Friedens. Eine wichtige Rolle spielen aktive Menschen in Gemeinschaften und Vereinen, deren Engagement ein lebendiges Stadtteilleben ermöglicht. Darüber berichtet dieses Magazin. Es widmet sich Ihren Stadtteilen als Impulsgeber für Kultur, Sport, Handel, Gewerbe und strukturelle Entwicklungen. Diese Ausgabe ist meine herzliche Einladung an Sie: Sprechen Sie mit mir, den Bürgermeistern und Referenten der Stadtregierung am Mittwoch, 27. November 2019, um 18 Uhr im Pfarrzentrum St. Pius über Wünsche und Erfreuliches, aber auch darüber, wo der Schuh drückt.

Das könnte Sie auch interessieren
Ein belebtes Zentrum mit Geschäften in der Hofackerstraße wünscht sich Robert Scharmacher,
Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Haunstetter Vereine und Organisationen (ARGE).
Anzeige

Zentrum für den Stadtteil