BAUTÄTIGKEIT

Weiterhin hoch hinaus

Langfristig wird sich der Uni-Campus nach Westen hin ausdehnen und mit dem Augsburg Innovationspark verwachsen.

Wo einst Flugzeuge abhoben, liegt heute die Universität. Sie wird weiter wachsen.

Anzeige
Das zehnte Gespräch thematisiert das Univiertel: Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie mit, am Mittwoch, 16. Oktober 2019 um 18 Uhr im Foyer des Technologiezentrum Augsburg (Am Technologiezentrum 5).
13 Gespräche – Ihre Themen: Lesen Sie hier das aktuelle Magazin zu Ihrem Stadtteilgespräch.

Rund 20.000 Studierende der Universität Augsburg erwerben ihren Abschluss dort, wo bis 1968 noch Flugzeuge in den Himmel abhoben. Auf dem Areal des einstigen Flugplatzes beginnt im Jahr 1974 mit der Grundsteinlegung die Geschichte der Universität Augsburg im Univiertel. Die zu dem Zeitpunkt bereits bestehenden Fachbereiche der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie der Rechtswissenschaften waren in angemieteten oder angekauften Gebäuden quer über das Augsburger Stadtgebiet verteilt. Die neue Fläche im Süden der Stadt sollte sie langfristig bündeln. Noch heute erinnern Gebäude wie der Augsburg an. Die Fläche des Universitäts-Campus beträgt heute 564.446 Quadratmeter. Seine Größe entspricht rund 79 Fußballfeldern. Ein Ende des Wachstums ist längst nicht in Sicht. Der Campus kann sich allerdings nur noch in Richtung Westen ausdehnen. Für die zukünftige Erweiterung stehen dort Grundstücksflächen von rund Beton-Bau der Philosophischen Fakultät an die Anfänge der Universität in den 1970er-Jahren.

Mit den Neubauten für Angewandte Informatik (2009), Kunst und Musik (2014) oder dem Institutsgebäude Materials Resource Management (2019) kamen jüngst weitere Bauten auf dem Campus hinzu. Mit dem erweiterten Studienangebot steigt auch die Zahl der Interessenten: Seit dem Wintersemester 2015/16 sind jedes Jahr mehr als 20.000 Studierende immatrikuliert. Mit der Medizinischen Fakultät, gegründet im Dezember 2016, gehören acht Fakultäten der Universität Augsburg an. Die Fläche des Universitäts-Campus beträgt heute 564.446 Quadratmeter. Seine Größe entspricht rund 79 Fußballfeldern.

Ein Ende des Wachstums ist längst nicht in Sicht. Der Campus kann sich allerdings nur noch in Richtung Westen ausdehnen. Für die zukünftige Erweiterung stehen dort Grundstücksflächen von rund 110.862 Quadratmetern zur Verfügung. Das Universitätsgelände wird langfristig räumlich mit dem Augsburg Innovationspark verwachsen. Einzig die noch junge Medizinische Fakultät bildet eine Ausnahme. Für sie soll bis 2023/24 in unmittelbarer Nähe zum Universitätsklinikum Augsburg ein zweiter Campus für Forschung und Lehre entstehen. (as)

Universität Augsburg: www.uni-augsburg.de

Das könnte Sie auch interessieren
Dr. Stefan Gsell (AuDiaTec GmbH)
Anzeige

Das Herz schlägt für Innovation