Unternehmen aus der Region

Anzeige

Lauingen hat ein neues Autohaus

autohaus_sing_kompr.jpg
2 Bilder
Das Team von Auto + Motorrad Sing von links: Manfred Roth, Peter Götz, Martina Steck, Klaus Overath, Jennifer Edelmann, Heinrich Trautwein, Brigitte Sing, Christopher Wild, Eugen Sing, Alexander Hartmann, Guido Jander, Burak Akham und Alexander Biberacher.
Bild: bern

Große Eröffnung von Auto + Motorrad Sing mit zahlreichen Festgästen

Anzeige
Logo_autohaus_sing_neu.jpg

„Ich bin sehr dankbar, dass mit Familie Sing echte Auto-Experten nach Lauingen gekommen sind, um hier Auto + Motorrad Sing in den ehemaligen Räumen von Auto Baptist zu eröffnen“, betonte Lauingens Bürgermeister Wolfgang Schenk bei seinem Grußwort anlässlich der Eröffnung am Samstag. Außerdem wies er darauf hin, dass damit ein wichtiger Lückenschluss gelungen sei, da es keinen weiteren Seat-Händler im Landkreis gibt. „Mein Sohn hat auch einen und den habe ich natürlich heute gleich ausgeliehen“, sagte er gut gelaunt.

Eugen Sing zeigte sich bei seiner Ansprache bewegt und erklärte: „Danke Lauingen, dass ihr uns so herzlich willkommen heißt. Meine Frau und ich freuen uns sehr, dass wir hier heute so viele Gäste begrüßen dürfen.“ Gleichzeitig dankte der Heidenheimer Unternehmer, der dort und in Giengen zwei weitere Autohäuser besitzt, Reinhild Baptist, die ebenfalls gekommen war, für die reibungslose und vertrauensvolle Übergabe.

Auto + Motorrad Sing
Video: Mathias Braun

Die Unternehmerin zeigte sich erfreut über die Umbaumaßnahmen, die auch optisch den Neuanfang unterstreichen. „Das ist sehr gelungen und ich bin überaus froh, mit dem Ehepaar Sing jemand gefunden zu haben, der unsere Mitarbeiter alle übernimmt. Das war uns sehr wichtig.“

Dank viel Engagement von Planern und Handwerkern, konnten innerhalb von drei Monaten alle Umbaumaßnahmen realisiert werden. „Uns war die freizügige, offene und lichtdurchflutete Gestaltung des Pavillons wichtig“, betonte Marcus Reichhardt vom gleichnamigen Ingenieurbüro in Höchstädt, das die Planung vornahm.

Lauingens Stadtrat Norbert Bader freute sich augenscheinlich und wünschte ganz viel wirtschaftlichen Erfolg. „Unserer Stadt kann nichts besseres passieren“, betont er. Unisono zeigten sich die zahlreichen Besucher begeistert von dem neuen Autohaus. Der Motorrad-Service und Verkauf wird mit bewährtem Team fortgesetzt. bern