Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Sport
  3. 1. Bundesliga 2020/21 live im TV und Stream sehen: Übertragung am 10. Spieltag

BuLi 20/21

01.12.2020

1. Bundesliga 2020/21 live im TV und Stream sehen: Übertragung am 10. Spieltag

Bundesliga im Live-Stream und TV: Wir verraten Ihnen wo und wann, ob auf Sky, DAZN, Amazon Prime oder im Free-TV.
Bild: Federico Gambarini/dpa-Pool/dpa

Die Fußball-Bundesliga Saison 2020/21 heute im Live-TV und Online-Stream: Sky, DAZN oder Free-TV? Welcher TV-Sender und Streaming-Dienst zeigt die Bundesliga-Spiele dieser Saison? Alle Infos dazu finden Sie hier.

Die Saison 20/21 der Bundesliga läuft. Wer hat sich die Rechte an der Live-Übertragung in dieser Saison gesichert? Wo sind die Spiele der Bundesliga im TV oder Stream bei DAZN , Sky oder im Free-TV zu sehen? Alle Informationen zur Live-Übertragung der Erstliga-Partien erhalten Sie hier.

Bundesliga 20/21 heute live im Stream & TV: Sky, DAZN oder Free-TV? Wer zeigt was?

In der Saison 2020/21 überträgt erneut der Pay-TV-Sender Sky einen Großteil aller Spiele live, allein für 40 Begegnungen fehlen Sky die Rechte. Ursprünglich hielt Eurosport die Rechte am Spielepaket. Eurosport sublizenzierte dieses aber vergangene Saison an DAZN.

Der Streamingdienst DAZN überträgt auch in der aktuellen Bundesliga-Saison 2020/21 die Partien der Bundesliga. Sie können die 30 Freitags-Partien der Bundesliga verfolgen, sowie jeweils fünf Spiele am Sonntag und Montag. Zum Paket gehören zudem der Supercup und die Relegationsspiele.

Die Fans der "Sportschau" dürfen sich freuen: Die bewährten Zusammenfassungen der Bundesliga-Spiele in der ARD-Sportschau am Samstag und dem aktuellen Sportstudio im ZDF bleiben den Fußballfans auch in der Bundesliga-Saison 2020/21 im Free-TV erhalten. Eine Zusammenfassung der Begegnungen am Montag liefert außerdem RTL Nitro, Sport1 wiederum ist sonntags zwischen 6 und 15 Uhr für eine Zusammenfassung der besten Szenen der Freitags- und Samstagsspiele zuständig. Ein paar Spiele laufen auch im Free-TV live.

DAZN: insgesamt 45 Partien, alle Freitagsspiele um 20.30 Uhr und fünf Sonntagsspiele um 13.30 Uhr, außerdem fünf Montagsspiele um 20.30 Uhr

Sky: alle Samstagsspiele, alle Sonntagsspiele um 15.30 und 18 Uhr, Matches der englischen Wochen am Dienstag und Mittwoch; alle Highlights der Spiele direkt nach Abpfiff: Freitagsspiel, Samstagsspiel um 20.30 Uhr, Sonntagspartien um 13.30 Uhr, Montagsspiele

ZDF im Free-TV: Live: Eröffnungsspiele der Hin- und Rückrunde und am 17. Spieltag, Zusammenfassung: Aktuelles Sportstudio

ARD im Free-TV: Zusammenfassung in der Sportschau

Sport1: Sonntag, zwischen 6 und 15 Uhr, Zusammenfassung der Freitags- und Samstagsspiele

RTL Nitro: Zusammenfassung des Spieltags ab 22.10 Uhr

Ausblick: TV-Rechte Bundesliga 2021/22

Die Bundesliga-Rechte für die Saison 20/21 - 24/25 wurden von der DFL neu vergeben. Ab der Saison 2021/22 bleibt der Münchner Sender Sky zwar wichtigster Medienpartner der DFL, er teilt sich die Live-Übertragungs-Rechte jedoch mit den Sendern DAZN und Sat.1. Die Highlights der Spieltage werden Fans wie bislang auf ARD, ZDF, Sky, Bild, Sport1 und DAZN zu sehen bekommen. Und auch die Klassiker im Free-TV bleiben den Fans erhalten: "Die Sportschau" in der ARD und "Das Aktuelle Sportstudio" im ZDF informieren weiterhin auf gewohnte Weise und liefern Zusammenfassungen der einzelnen Bundesliga-Spiele. Sat.1 hat überraschenderweise bei der Auktion der Medienrechte ein Rechtepaket erworben und wird ab der Saison 2021/22 neun Spiele im Free-TV zeigen.

Übertragung heute im TV & Stream: die Vereine der Bundesliga 20/21

Zu einigen Vereinen haben wir ausführliche Einzelartikel, die immer aktuell über die Übertragung informieren.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren