Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj begrüßt Bundestagsentscheidung zu Holodomor
  1. Startseite
  2. Sport
  3. 2. Liga 22/23: Übertragung live im TV & Stream - Free-TV heute 13.11.22?

2. Liga
13.11.2022

2. Fußball-Bundesliga 22/23: Hier gibt es die Übertragung im TV und Stream

Welche Sender übertragen die Spiele der 2. Liga live und kostenlos in Free-TV und Stream? Das lesen Sie im Artikel. Im Bild: Sebastian Polter.
Foto: Uwe Anspach, dpa (Archivbild)

Wo sind die Spiele der 2. Liga im Free-TV und Live-Stream zu sehen? Welche Sender übertragen die Spiele? Alles Wissenswerte zur Übertragung lesen Sie hier.

2. Liga im Free-TV und Live-Stream: Vom 15. Juli 2022 bis zum 28. Mai 2023 ist die Saison 22/23 der 2. Fußball-Bundesliga mit 34 Spieltagen datiert. Relegationsspiele finden Anfang Juni 2023 statt. Wo die einzelnen Partien im Fernsehen live zu sehen sind, das erfahren Sie hier: Alle Infos zur Übertragung der 2. Liga im Free-TV und Live-Stream.

ARD, ZDF, Sky, Sport1: Wer überträgt die 2. Liga 22/23?

Auch in der Saison 2022/23 können Fans ihrem Zweitligisten-Verein vor den Bildschirmen zujubeln. Doch welche Sender übertragen die Spiele der 2. Liga im Fernsehen? Das Erste, ZDF oder Sport1? Bieten Dienste wie DAZN Live-Streams an? Wann und wo müssen Sie einschalten, um die Partien der Zweitligisten live und kostenlos zu verfolgen?

Folgende Sender und Streaming-Dienste übertragen:

  • Sat. 1 (kostenfrei): überträgt jeweils ein Match der Spieltage 1, 17 und 18 im Free-TV

  • Sky (kostenpflichtig): zeigt alle Spiele der 2. Liga bis 2024
  • DAZN (kostenpflichtig): sendet Streams der Spiele am Freitagabend und Sonntagnachmittag bzw. -abend
  • Zusammenfassungen der Partien: bei DAZN sowie gratis in der ARD Sportschau und dem Aktuellen Sportstudio des ZDF

Video: SID

 

Neue Anstoßzeiten der 2. Bundesliga 22/23

  • Das erste Spiel des ersten Spieltages startete um 20.30 Uhr, die Matches des 34. Spieltages starten allesamt um 15.30 Uhr.
  • Samstag Nachmittag: Die Partien der 2. Liga werden mit der Saison 2022/23 am Samstag wieder um 13 Uhr angepfiffen. Die DFL will so die Anstoßzeiten zwischen der 1. und 2. Bundesliga entzerren und Fans die Möglichkeit gegeben, die Begegnungen bis zum Spielende inklusive der Nachberichterstattung verfolgen zu können. In der Spielzeit 21/22 waren die Partien jeweils um 13.30 Uhr angepfiffen worden.
  • Das Abendspiel am Samstag wird weiterhin um 20.30 stattfinden.
  • Außerdem sind einzelne Termine der Champions League, Europa League und der Europa Conference League bekannt. Sie beginnen um 21 Uhr. Vereinzelt wurden auch Anstoßzeiten für die Nations League und Supercup Partien festgelegt.

Die genauen Termine gibt es im Spielplan der 2. Liga 2022/23.

Live-Ticker zur 2. Liga

Lesen Sie dazu auch

Wenn Sie die Spiele der 2. Liga nicht live im TV oder Stream sehen können oder möchten, können Sie alle Partien auch hier im Live-Ticker verfolgen:

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Inhalt der dpa anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die dpa-infocom GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Sollte der Live-Ticker beim ersten Laden nicht richtig angezeigt werden, öffnen Sie bitte über die drei Punkte oben links das Menü und tippen auf "Live".

Wissenswertes zur 2. Liga: Modus, Gründung, Tore

  • Die 2. Fußball-Bundesliga existiert seit 1974, wurde also elf Jahre nach der 1. Bundesliga gegründet. Über die 2. Liga sollte die wirtschaftliche Lücke zwischen Profi- und Amateurfußball geschlossen werden.
  • Seit der Saison 2008/09 hat sich der Modus der 2. Liga nicht mehr geändert. Gespielt wird eine Staffel mit 18 Teams an 34 Spieltagen. Auf- und Abstieg sind möglich für jeweils zwei Vereine sowie einen möglichen Relegationsgewinner.
  • Der einzige heute existierende Bundesligaverein, der nie in die 2. Liga abgestiegen ist, ist der FC Bayern München.
  • Im Vergleich zur 1. Liga ist das Niveau der 2. Liga kaum schlechter. Die Zuschauerzahlen sind ebenfalls hoch.
  • Das Spiel mit den meisten Toren in der 2. Liga wurde 1997 am 34. Spieltag vom 1. FC Kaiserslautern gegen den SV Meppen ausgetragen. Am Ende stand es 7:6.