Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Verteidigungsministerin Lambrecht erstmals seit Kriegsbeginn in der Ukraine
  1. Startseite
  2. Sport
  3. 3. Fußball-Bundesliga: 1860 München verpatzt Auftaktspiel gegen Kaiserslautern

3. Fußball-Bundesliga
28.07.2018

1860 München verpatzt Auftaktspiel gegen Kaiserslautern

Kaiserslauterns Lukas Spalvis und Münchens Quirin Moll kämpfen um den Ball. Der TSV 1860 hat am Samstag knapp mit 0:1 verloren.
Foto: Uwe Anspach, dpa

1860 München hat am Samstag knapp gegen Kaiserslautern verloren. Vier Minuten vor Abpfiff fiel das Tor zum 0:1. Münster ist überraschend erster Spitzenreiter.

Der TSV 1860 München hat seinen Auftakt in der 3. Fußball-Liga verpatzt. Vor 41.324 Zuschauern im Duell der Traditionsvereine unterlag die Mannschaft von Trainer Daniel Bierofka am Samstag gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 0:1 (0:0). Die Pfälzer hingegen starteten mit einem Sieg gegen den bayerischen Aufsteiger in die erste Drittliga-Saison ihrer Vereinsgeschichte.

Das Tor des Tages für das rundum veränderte Team von Trainer Michael Frontzeck erzielte Janek Sternberg erst in der 88. Minute. Er konnte nach einer starken Vorlage von Stürmer Lukas Spalvis freistehend im Strafraum einschießen. Zuvor hatten Spalvis (56.) und Christoph Hemlein (58.) in der kampfbetonten Partie bereits große Chancen vergeben, den FCK vor erstligawürdiger Kulisse in Führung zu bringen.

3. Fußball-Bundesliga: Preußen Münster spielt 4:1 gegen Fortuna Köln

Erster Spitzenreiter ist überraschend Preußen Münster, das sich bei Fortuna Köln mit 4:1 (2:0) durchsetzte. Auftaktsiege feierten zudem der SV Wehen Wiesbaden mit 2:1 (0:0) beim VfR Aalen, der FSV Zwickau mit 2:0 (2:0) gegen den Halleschen FC, der VfL Osnabrück mit 2:1 (0:1) gegen die Würzburger Kickers und der FC Carl Zeiss Jena mit 3:2 (1:1) gegen die SG Sonnenhof Großaspach.

In Zwickau sorgten Mike Könnecke und Tarsis Bonga für ein gelungenes Trainerdebüt von Jo Enochs auf der FSV-Bank. Gleichzeitig verhagelten sie ihrem ehemaligen Coach Torsten Ziegner den Einstand auf der Bank des Halleschen FC.

Beim Sieg der Münsteraner in Köln erzielte René Klingenburg zwei Tore nach dem Wechsel. Damit entschied er das Spiel, in dem auch Lucas Cueto und Rufat Dadschow für die Preußen getroffen hatten. Das Ehrentor gelang Moritz Hartmann per Foulelfmeter.

Zwei Treffer wie Klingenburg gelangen auch dem Jenaer Manfred Starke. Das entscheidende 3:2 fiel erst in der sechsten Minzute der nachspielzeit durch Dominik Bock. Großaspachs Abwehrspieler Kai Gehring sah die erste Rote Karte der Saison nach einer Notbremse. Ebenfgalls erst in der Nachspielzeit gewann Osnabrück sein Spiel. Manuel Farrona Pulido war der umjubelte Schütze. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.