Newsticker
Vermehrt Impfdurchbrüche beim Impfstoff von Johnson-&-Johnson
  1. Startseite
  2. Sport
  3. 3. Liga 2021/22 live im Free TV, Stream oder Pay TV - Übertragung auf Magenta, Sport1, Sky, ARD oder ZDF? Im Fernsehen und online schauen heute, 17.9.21

Fußball
07:28 Uhr

Fußball-Übertragung: Wie Sie die 3. Liga im TV oder Live-Stream sehen

Die Würzburger Kickers stiegen erst in der Saison 20/21 in die 3. Liga ab. Lesen Sie hier, wie und wo die Fans 2021/22 die 3. Liga live verfolgen können.
Foto: Timm Schamberger, dpa (Archiv)

Pay-TV, Free-TV oder Stream – wer überträgt die 3. Liga im Fußball? Wie Sie in der Saison 2021/22 die Spiele der 3. Liga live verfolgen können, das erfahren Sie hier mit allen Infos rund um Übertragung und Sender.

Vom 23. Juli 2021 bis zum 14. Mai 2022 findet die Saison 2021/22 der 3. Fußball-Liga statt. Welche Mannschaft qualifiziert sich für den DFB-Pokal? Wer steigt ab in die Regionalliga oder auf in die 2. Bundesliga? Ob Fans die 3. Liga live im Free-TV, im kostenlosen Stream oder doch kostenpflichtig online oder im Pay-TV verfolgen können, das erfahren Sie hier.

3. Liga live 2021/22 – Übertragung im Free-TV und Live-Stream: Magenta oder ARD und ZDF?

Wie schon in den Jahren zuvor werden auch 2021/22 alle Spiele der 3. Liga live auf Magenta Sport übertragen. Der kostenpflichtige Streamingdienst der Telekom bietet Livestreams für Smart-TVs, im Browser und auf mobilen Endgeräten an. Alle Spieltage mit parallel laufenden Spielen werden zusätzlich auch als Konferenzschaltung gesendet.

Die 3. Liga ist zudem live im Free-TV zu sehen: Die dritten Programme des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zeigen insgesamt 86 der 380 Partien. Mindestens zwei Duelle pro Spieltag werden von den Landesrundfunkanstalten live ausgestrahlt. In der Regel von den Sendern, die im gleichen Bundesland liegen wie die jeweiligen Mannschaften, die antreten.

  • Magenta Sport: Alle Spiele der 3. Liga live im Stream
  • Free-TV: 86 Spiele, 2 pro Spieltag live bei MDR, SWR, BR, NDR, SR, WDR, HR oder ARD

Rahmenplan, Spieltage und Termine der 3. Fußball-Liga 2021/22

Der erste Spieltag der dritten Liga der Fußball-Herren war für das Wochenende vom 23. bis 26. Juli 2021 angesetzt. Der 20. Spieltag vom 17. bis zum 20. Dezember 2021 ist der letzte Spieltag vor der Winterpause. Nach der vierwöchigen Auszeit geht es im neuen Jahr mit dem 21. Spieltag am Wochenende vom 14. bis 16. Januar 2022 weiter. Der 38. und letzte Spieltag findet am Samstag, den 14. Mai 2022 statt. Die Relegationsphase zwischen der 3. Fußball-Liga und der 2. Bundesliga ist für die Zeit vom 19. bis zum 24. Mai 2022 angesetzt.

3. Liga: Teams, Absteiger und Aufsteiger

13 der 20 Drittliga-Mannschaften bleiben aus der vorherigen Saison erhalten und treten auch 2021/22 in der 3. Bundesliga an. Darunter der TSV 1860 München, 1. FC Kaiserslautern, Hallescher FC und der 1. FC Magdeburg. Aufsteiger aus den Regionalligen 2020/21 und Neuzugänge in der 3. Liga 2021/22 sind der TSV Havelse, FC Viktoria 1889 Berlin, SC Freiburg II und Borussia Dortmund II. In der vorherigen Saison auf die letzten Tabellenplätze gefallen und somit abgestiegen in die Regionalligen sind SpVgg Unterhaching, VfB Lübeck und FC Bayern II, der Meister der 3. Liga 2019/20. Obwohl der KFC Uerdingen 05 sportlich dem Abstieg auf Tabellenplatz 16 gerade noch einmal entgangen war, stieg der Verein nach Saisonende aus der 3. Liga aus, da er die Lizenzbedingungen nicht erfüllen konnte. An seine Stelle ist der SV Meppen getreten, der aufgrund seiner Tabellenplatzierung eigentlich abgestiegen wäre.

Der Liga-Titelträger Dynamo Dresden und Tabellenzweiter Hansa Rostock stiegen mit der Saison 2020/21 in die 2. Bundesliga auf. Der FC Ingolstadt 04 konnte sich in der Relegation gegen die Würzburger Kickers durchsetzen und stieg ebenfalls auf in die 2. Liga. Die Würzburger kehren nach nur einer Saison im "Unterhaus" in die 3. Liga zurück.

Lesen Sie dazu auch

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.