1. Startseite
  2. Sport
  3. AEV-Stürmer Miller für zwei Spiele gesperrt

Augsburger Panther

03.12.2019

AEV-Stürmer Miller für zwei Spiele gesperrt

Dennis Miller fehlt den Augsburger Panthern zwei Spiele.
Bild: Siegfried Kerpf

Für seinen Check gegen Nationalspieler Yasin Ehliz wird der Panther-Spieler bestraft: Er muss zwei Spiele lang zusehen.

Die Augsburger Panther müssen in den kommenden zwei Partien auf Dennis Miller verzichten. In der 54. Minute des Spiels gegen den EHC München (5:2) erhielt der Deutsch-Russe nach einem Check gegen Nationalstürmer Yasin Ehliz fünf Strafminuten plus eine Spieldauerdisziplinarstrafe und musste umgehend in die Umkleide.

Nach der Ansicht der Videoaufzeichnung sperrte nun der Disziplinarausschuss der Deutschen Eishockey-Liga den AEV-Stürmer für die kommenden zwei Partien. „Der Spieler Dennis Miller hat den Spieler Ehliz rücksichtslos von hinten an die Bande gecheckt und dabei seine Gesundheit gefährdet“, lautet die Begründung für die vergleichsweise harte Strafe gegen den Panther-Neuzugang, der gleich nach seinem zweiten Einsatz pausieren muss.

Miller fehlt dem AEV in Düsseldorf und gegen Iserlohn

Miller, der ansonsten für den Oberligisten und AEV-Kooperationspartner ECDC Memmingen stürmt, war als U23-Spieler auch deshalb in den DEL-Kader gerückt, weil sich Marco Sternheimer im Nürnberg-Spiel am Freitag einen Schnittwunde am Bein zugezogen hatte. In den nächsten Panther-Partien am Freitag in Düsseldorf und im Heimspiel am Sonntag gegen die Iserlohn Roosters muss der Stürmer zuschauen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren