1. Startseite
  2. Sport
  3. Andy Ruiz Jr.: Das ist der Joshua-Gegner heute Nacht

Porträt

01.06.2019

Andy Ruiz Jr.: Das ist der Joshua-Gegner heute Nacht

Andy Ruiz Jr. (Bild) will Anthony Joshua schlagen.
Bild: Nick Potts/PA Wire/dpa

Er scheint körperlich unterlegen – und doch will Andy Ruiz Jr. heute Nacht eine historische Chance nutzen und Dreifach-Weltmeister Anthony Joshua im Boxen besiegen.

Der Kampf hat noch nicht stattgefunden – doch er scheint bereits entschieden: Wenn Andy Ruiz Junior heute Nacht in den Boxring steigt, steht für viele Zuschauer und Experten der Gewinner bereits fest. Es ist nicht Ruiz, der mit 1,88 Metern Körpergröße und knapp 120 Kilogramm Körpergewicht eine stattliche Erscheinung abgibt.

Vielmehr ist sein Gegner Anthony Joshua der klare Favorit: ein 1,98-Meter-Mann, der in seiner Profikarriere ungeschlagen ist, seine Gegner bevorzugt per Knockout besiegt und in drei der vier wichtigen Boxverbände als Weltmeister geführt wird (lesen Sie hier ein Porträt).

Andy Ruiz Jr. auf Instagram: "Erster mexikanischer Schwergewichts-Champion"

Ruiz selbst wird im Gegensatz zu Joshua eher belächelt. Er wird als "pummelig" verspottet und ist deutlich kleiner als Joshua. Doch Ruiz will am Samstag nach eigenen Angaben alles auf eine Karte setzen. Der 29-jährige Amerikaner hat eine historische Chance: Er kann als erster Mexikaner Schwergewichts-Champion im Boxen werden. Und er lässt an seinen Ambitionen keine Zweifel: Auf seinem Instagram-Profil kündigt er bereits vollmundig an, dieses Ziel zu erreichen ("Bald der erste mexikanische Schwergewichts-Weltmeister").

Immerhin: Seine Kampf-Bilanz ist beeindruckend. Ruiz Jr. gewann 32 seiner 33 Kämpfe, davon 21 durch Knockout. Nur einmal musste sich Ruiz, der mit bürgerlichem Namen Andres Ponce Ruiz heißt, geschlagen geben. Gegen den Neuseeländer Joseph Parker verlor Ruiz Junior im Dezember 2016 nach Punkten.

Auch Anthony Joshua kämpfte bereits gegen Parker – und gewann diesen Kampf im März 2018. Allerdings musste sich Joshua erstmals mit einem Punktsieg zufrieden geben. Zuvor hatte der Brite alle Gegner ausgeknockt. (AZ)

Andy Ruiz Jr. gewann 32 seiner 33 Kämpfe, davon 21 durch Knockout.
Bild: Nick Potts/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Boxen:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren